Grundsätze Guter Stiftungspraxis

Die Stifter und Stiftungen in Deutschland haben am 11. Mai 2006 die „Grundsätze Guter Stiftungspraxis“ verabschiedet.

 

Zu den wichtigsten Aussagen des Orientierungsrahmens für effektives und uneigennütziges Stiftungshandeln zählt das Transparenzgebot. Dies unterstreicht die Bereitstellung von Informationen als Ausdruck der originären Verantwortung jeder gemeinnützigen Organisation gegenüber der Gesellschaft. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die Ausführungen zur Vermeidung von Interessenkonflikten zwischen dem am Gemeinwohl ausgerichteten Stiftungsauftrag und privaten Interessen der handelnden Personen. Weiterhin enthalten die Grundsätze Guter Stiftungspraxis Hinweise für eine wirkungsvolle Organisation der Stiftungsverwaltung. Auch wird die Bedeutung der Wirtschaftlichkeit und Effizienz des Stiftungshandelns besonders hervorgehoben.

 

Die Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen bekennt sich zu den Selbstverpflichtungen der Grundsätze Guter Stiftungspraxis und hat diese für ihre eigenen Belange adaptiert.

Ansprechpartner


Dr. Sven Günther

Geschäftsführer

+49 (0)361 78923-50

sven.guenther(at)stift-thueringen.de

Satzung

Satzung

download

Grundsätze Guter Stiftungspraxis

Grundsätze Guter Stiftungspraxis

download