Dienstag, 10. Mai 2016

Tagung "Schule MIT Wissenschaft Thüringen", 10. – 12.06.2016 in Erfurt

Nach dem Beispiel des bekannten Massachusetts Institute of Technlogy (MIT) aus den USA lädt die STIFT engagierte Thüringer MINT-Lehrkräfte zum Austausch ein. Renommierte nationale und internationale Wissenschaftler geben Einblicke in aktuelle Forschungsthemen und bieten Anregungen für die Vermittlung dieser Themen im Unterricht. Die Teilnahme dient als Anerkennung und Wertschätzung für Thüringer Lehrerinnen und Lehrer aus dem MINT-Bereich und ist kostenfrei.


Die Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) organisiert im Juni 2016 erstmals gemeinsam mit dem MIT Club of Germany e. V. eine 2-tägige Tagung "Schule MIT Wissenschaft" ausschließlich für Thüringer Lehrerinnen und Lehrer der Naturwissenschaften und Technik.  

"Begeisterer begeistern" – unter diesem Motto geben hervorragende Referentinnen und Referenten in Vorträgen neueste Einblicke in ihre Forschungsbereiche. Dabei stehen interdisziplinäre Ansätze im Vordergrund.

  • Prof. Dr.-Ing. Dr. rer. nat. h.c. mult. Karlheinz Brandenburg | Direktor des Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologie (IDMT), Ilmenau
    "Warum teure Kabel und gut designte Stereoanlagen besser klingen: Akustische Täuschungen und mehr"
  • Prof. Dr. Mathias Kolle | Massachusetts Institute of Technology (MIT), Cambridge, US
    "Biologisch inspirierte optische Materialien – einzigartige Lichtmanipulationsstrategien in der Natur als Vorbild für die Entwicklung von multifunktionalen, dynamischen, optischen Materialien"
  • Dr. Moritz Helmstaedter | Direktor des Max-Planck-Instituts für Hirnforschung, Frankfurt
    "Karten des Denkens: die Vermessung neuronaler Netzwerke" 
  • Forschungsergebnisse Thüringer Teilnehmer am Bundeswettbewerb Jugend forscht 2016
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Könke | Wissenschaftlicher Direktor der Materialforschungs- und -prüfanstalt an der Bauhaus-Universität Weimar und Institut für Strukturmechanik, Professur Baustatik und Bauteilfestigkeit Bauhaus-Universität Weimar
    "Digitale Materialmodelle – eine Brücke zwischen Material- und Ingenieurwissenschaften" 
  • Univ.- Prof. Dr. med. Frank M. Brunkhorst | Universitätsklinikum Jena
    "Antibiotikaresistenz und Sepsis als globale Gesundheitsgefahr"
  • Prof. Christoph Paus | Massachusetts Institute of Technology (MIT), Cambridge/USA
    "Das Higgs ist gefunden, aber was nun?"
  • Prof. Dr. Johannes Krause | Direktor des Max-Planck-Instituts für Menschheitsgeschichte, Jena
    "Genetische Herkunft der Europäer, Migration und Anpassung in der Vorgeschichte"
  • Prof. Dr. Bernd Brügmann | Lehrstuhl Gravitationstheorie | Friedrich-Schiller-Universität Jena
    "Gravitationswellen: 100 Jahre nach Einstein erstmals gemessen"


In Workshops erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie sich aktuelle Themen der Wissenschaft in den Schulalltag umsetzen lassen.

"Mit der Tagung wollen wir das Engagement der Thüringer Lehrerinnen und Lehrer würdigen, ihnen Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie untereinander ermöglichen, Impulse für die tägliche Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern geben und sie in ihrem Wirken bestärken", sagte Dr. Sven Günther, Geschäftsführer der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT).

 

Die Teilnahme an der Tagung inklusive Übernachtung ist kostenfrei.

Eine Anmeldung für die Tagung ist noch bis zum 17.05.2016 online möglich.

 

>> Programm

>> Anmeldung

www.jungforscher-thueringen.de
www.schule-mit-wissenschaft.de 


zurück

Ansprechpartner


Dr. Sven Günther

Geschäftsführer

+49 (0)361 78923-50

sven.guenther(at)stift-thueringen.de

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.