Freitag, 06. März 2015

STIFT schreibt Green Photonics Sonderpreis Thüringen aus

Die Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) schreibt einen Green Photonics Sonderpreis Thüringen aus. Mit diesem Preis sollen Wissenschaftler und Absolventen von Thüringer Hochschulen geehrt werden, die sich in ihren Abschlussarbeiten mit der nachhaltigen Nutzung von Licht befassen. Bewerbungen sind ab sofort bis zum 10. April 2015 möglich.

 

Der Sonderpreis Thüringen ist mit insgesamt 2.250 Euro dotiert und wird im Rahmen des Nachwuchspreises „Green Photonics“ vergeben, den die Fraunhofer-Gesellschaft zum vierten Mal auslobt. Ausgezeichnet werden jeweils die beste Bachelor-, Master- oder Diplomarbeit und die beste Dissertation an einer Thüringer Hochschule. In den Abschlussarbeiten soll es um neue Lösungen für Energie- und Ressourceneffizienz sowie Umwelt- und Klimaschutz unter Einsatz von Licht gehen.

 

Ausschlaggebend für eine Prämierung sind neben der wissenschaftlichen Qualität auch die Anwendungsrelevanz der Arbeiten und die Bedeutung für den Wirtschafts- und Forschungsstandort Thüringen. Über die Preisträger entscheidet die Jury des Nachwuchspreises Green Photonics, die aus Vertretern von Wirtschaft und Wissenschaft besteht. Die Preise werden am 22. Juni 2015 auf der LASER World of Photonics, Messe München, vergeben.

 

Weitere Informationen zum Green Photonics Sonderpreis Thüringen und zum Nachwuchspreis Green Photonics unter www.greenphotonics.de

 

Download Flyer:


zurück

Ansprechpartner


Dr. Sven Günther

Geschäftsführer

+49 (0)361 78923-50

sven.guenther(at)stift-thueringen.de

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.