Freitag, 16. Mai 2014

Die „bauhaus FACTORY“ in Weimar öffnet ihre Türen

(Erfurt/Weimar, 16.05.2014) Nach 18 Monaten Bauzeit und dem Einzug der Nutzer ist es nun soweit: Die „bauhaus FACTORY“ als wichtiger Impuls für die Kreativwirtschaft in Thüringen wird heute offiziell eröffnet.

 

Im Beisein von Wirtschafts-Staatssekretär Jochen Staschewski, Rektor der Bauhaus-Universität Weimar Prof. Dr. Karl Beucke, Prof. Werner Bornkessel, Vorstand der STIFT als Bauherr, und Gästen, die mit dem Werden und der Nutzung des Zentrums in Verbindung stehen, werden die ersten Mieter, die das Zentrums bereits mit kreativem Leben füllen, begrüßt und vorgestellt.

 

Das Zentrum wurde mit Mitteln aus der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) auf einer Nutzfläche von rund 1.500 Quadratmetern errichtet und bietet auf 4 Etagen mit bis zu 8 eigenständigen Mieteinheiten pro Etage Raum für Existenzgründer und junge Unternehmen der Kreativwirtschaft.

 

Die bauhaus FACTORY soll sich als Anziehungs- und Anlaufpunkt für Existenzgründer, aber auch bestehende kleine Unternehmen der Kreativbranche etablieren, das in seiner Einzigartigkeit nicht nur bundes- und landesweit Beachtung findet, sondern Weimar als Gründungsstandort weit über Stadt- und Landesgrenzen hinaus attraktiv macht. Das Zentrum wird von der Betreibergesellschaft für Applikations- und Technologiezentren Thüringen mbH (BATT mbH) betrieben.

 


zurück

Ansprechpartner


Dr. Sven Günther

Vorstand

+49 (0)361 78923-50

sven.guenther(at)stift-thueringen.de

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.