Jugend forscht - Regionalsieger Mittelthüringen | (c) STIFT, Foto: Karina Hessland

Freitag, 24. Februar 2012

Regionalsieger Jugend forscht Mittelthüringen gekürt!

(Erfurt, 24.02.2011) Unter dem Motto „UNS GEFÄLLT, WAS DU IM KOPF HAST.“ präsentierten am 23. Februar 2012 98 junge Nachwuchsforscher unter der Patenschaft der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) im STUDIOPARK Erfurt 47 Projekte im Regionalwettbewerb Jugend forscht Mittelthüringen. Eine Fachjury kürte daraus 7 Regionalsieger „Jugend forscht“ sowie 6 Regionalsieger „Schüler experimentieren“. In diesem Jahr findet erstmals in Thüringen auch ein Landeswettbewerb „Schüler experimentieren“ statt. Hier starten für Mittelthüringen 4 Projekte.


Gäste der feierlichen Preisverleihung waren u.a. Prof. Dr. Roland Merten, Staatssekretär im Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Dr. Sven Baszio, Vorstand des Stiftung Jugend forscht e.V. Hamburg, Dr. Peter Rösner, Geschäftsführer der Stiftung Haus der kleinen Forscher, Berlin, Johanna Colemann, Vorstandsvorsitzende des Wissensfabrik - Unternehmen für Deutschland e.V., Ludwigshafen, Dr. Ekkehard Winter, Geschäftsführer der Telekom Stiftung, Bonn, Matthias Mayer, Leiter Bereich Wissenschaft der Körber-Stiftung, Hamburg sowie zahlreiche Schulvertreter und Eltern.


In einem interessanten Kurzvortrag präsentierten Sebastian Dittmann und Gabriel Gatzsche von der Audanika GmbH ihr neuartiges Musikinstrument "Sound Prism". Für die „konventionelle“ musikalische Umrahmung sorgte das Holzbläsertrio der Musikschule Erfurt mit Katharina Malur, Kurt Bartel sowie Johanna Andrea Wenzel.


Folgende Schulen wurden mit dem Schulpreis für eine überdurchschnittliche Beteiligung am Wettbewerb Jugend forscht in Höhe von 250 € ausgezeichnet:

•    Albert-Schweitzer-Gymnasium, Spezialschulteil, Erfurt
•    Regelschule „Wilhelm Hey“, Ichtershausen
•    Königin-Luise-Gymnasium, Erfurt
•    Edith-Stein-Schule, Erfurt

Die STIFT finanziert und organisiert als Patenunternehmen den Regionalwettbewerb und wurde in diesem Jahr unterstützt durch die NT AG - Neue Technologie AG, die Messe Erfurt, den STUDIOPARK KinderMedienZentrum Erfurt sowie die Saxonia GmbH.


Die Regionalsieger aller fünf Wettbewerbe in Thüringen werden im Rahmen von Coachings (14.03.2012 in Erfurt, 15.03.2012 in Jena sowie 20.03.2012 in Eisenach) auf den Landeswettbewerb Jugend forscht am 22. und 23. März 2012 in Jena - unter der Patenschaft der JENOPTIK AG - vorbereitet. Die Erstplatzierten beim Landeswettbewerb erhalten neben Geld- und Sachpreisen die Möglichkeit zur Teilnahme an einem zweitägigen Coaching. Die Coachings werden durch die STIFT organisiert und finanziert, unterstützt durch die JENOPTIK AG. Gemeinsam mit Forschungs- und Unternehmenspaten, Journalisten sowie Alumni wird an der Weiterführung/Verbesserung der Arbeiten sowie an der Präsentation(stechnik) der Teilnehmer gearbeitet, um diese intensiv auf den 47. Bundeswettbewerb (17. - 20.05.2012) - erstmals in Thüringen/Erfurt stattfindend - sowie auf ihren weiteren Berufsweg vorzubereiten.



Regionalsieger Jugend forscht - Regionalwettbewerb Mittelthüringen

Platzierung

Fachgebiet

Projekt

Projektteilnehmer

Schule

Regionalsieg

Arbeitswelt

Entwicklung einer dreidimensionalen Gestensteuerung mit der Wii-Remote für den Computer

Anton Schubert

Michael Jäger

Hauke Straßburg

Albert-Schweitzer-Gymnasium, Spezialschulteil

Erfurt

Regionalsieg

Biologie

Mit Weihrauch gegen die Bakterienflut - Eine mikrobiologische Untersuchung zur antibakteriellen Wirkung von Weihrauch

Lisa Kramer

Maximilian Vogel

Brian Weidensee

Albert-Schweitzer-Gymnasium, Spezialschulteil

Erfurt

Regionalsieg

Geo- und Raum-

wissen-

schaften

Planeten in Aktion - Gravitationssimulation von Mehrkörperproblemen

Sufjan Al-Armai

Christoph Freitag

Till Wicher

Albert-Schweitzer-Gymnasium, Spezialschulteil

Erfurt

Regionalsieg

Mathematik/

Informatik

Bau und Simulation interagierender Linguistikroboter

Johann Skatulla

Jagdip Kang

Lukas Schuchard

Albert-Schweitzer-Gymnasium, Spezialschulteil

Erfurt

Regionalsieg

Mathematik/

Informatik

Die Frage nach der Lage - Untersuchungen und Ermittlungen des Vialzentrums in n-Ecken

Maximilian Wilfried König

Paul-Lucas Grüner

Albert-Schweitzer-Gymnasium, Spezialschulteil

Erfurt

Regionalsieg

Technik

Elektrisch leitfähige Kunststoffe - High-Tech-Werkstoffe für innovative Anwendungen

Lukas Engelmann

Marie-Curie-Gymnasium Bad Berka

Regionalsieg

Technik

Das Wohnhaus der Zukunft - ein energetischer Selbstversorger?

Philipp Droske

Benjamin Schade

Max Wieczorek

Gymnasium Ernestinum Gotha


 
Regionalsieger Schüler experimentieren - Regionalwettbewerb Mittelthüringen

Platzierung

Fachgebiet

Projekt

Projektteilnehmer

Schule

Regionalsieg

Arbeitswelt

Sind Schulbücher im Zeitalter des 21. Jahrhunderts gesund für unsere körperliche Entwicklung?

Lea Schmidt

Alina Böhme

Regelschule „Wilhelm Hey“

Ichtershausen

Regionalsieg

(Teilnahme am Landeswett-bewerb)

Biologie

Wie wirken sich verschiedene Lichtfarben auf die Keimung und das Wachstum von Pflanzen aus?

Robin Luge

Nicolas Müller

Marie-Curie-Gymnasium Bad Berka

Regionalsieg

(Teilnahme am Landeswett-bewerb)

Chemie

Seifenherstellung

Hanna Bauer

Nina Siegmund

Königin-Luise-Gymnasium Erfurt

Regionalsieg

(Teilnahme am Landeswett-bewerb)

Mathematik/

Informatik

Untersuchung von speziellen 3n-Ecken

Felicitas Schmelz

Frederike Stein

Albert-Schweitzer-Gymnasium, Spezialschulteil

Erfurt

Regionalsieg

(Teilnahme am Landeswett-bewerb)

Physik

Wasserstandsregler für Regentonne

Hans Friedrich Kracht

Arnoldieschule Gotha

Regionalsieg

Technik

Verändert Gips durch verschiedene Zuschlagstoffe seine Wärmespeicherfähigkeit?

Alexander Loeck

Regelschule „Wilhelm Hey“

Ichtershausen


zurück

Ansprechpartner


Dr. Sven Günther

Geschäftsführer

+49 (0)361 78923-50

sven.guenther(at)stift-thueringen.de

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.