Prof. Dr. Bornkessel (re) von der STIFT und Dr. Baszio von der Stiftung jugend forscht bei der Vertragsunterzeichnung | Foto: Peter Michaelis

Donnerstag, 02. Februar 2012

Die besten Nachwuchsforscher kommen nach Thüringen

Erstmals treffen sich die besten Nachwuchstalente zum Bundeswettbewerb "Jugend forscht" in Thüringen. Möglich macht dies eine Kooperation zwischen der STiftung Jugend forscht und der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT), die als Bundespate fungiert. Der Patenvertrag wurde am 1. Februar 2012 in Weimar unterzeichnet. 

 

"Uns gefällt, was du im Kopf hast" lautet das Motto des diesjährigen Wettbewerbes, an dem sich fast 11.000 junge Nachwuchsforscher beteiligt haben - so viele wie noch nie.


Derzeit finden bundesweit die Regionalwettbewerbe statt, auf denen die Jugendlichen ihre Forschungsprojekte einer Jury und der Öffentlichkeit präsentieren. Wer hier gewinnt, tritt auf Landesebene an. Dort qualifizieren sich die Besten für das große Bundesfinale, welches vom 17. bis 20. Mai 2012 in Erfurt stattfinden wird. 

 

 


zurück

Ansprechpartner


Dr. Sven Günther

Geschäftsführer

+49 (0)361 78923-50

sven.guenther(at)stift-thueringen.de

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.