Freitag, 25. November 2011

STIFT-Preis 2011 für anwendungsorientierte Forschung an Thüringer Hochschulen

(Erfurt, 25.11.2011) Im Rahmen des Innovationstages Thüringen 2011 wurden die Preisträger des mit insgesamt bis zu 32.000 € dotierten „STIFT-Preis 2011 für hervorragende anwendungsorientierte Abschlussarbeiten an Thüringer Hochschulen“ ausgezeichnet.

 

Die Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) verfolgt mit der jährlichen Ausschreibung das Ziel, Studierende und WissenschaftlerInnen aus den Natur- und Ingenieurwissenschaften für die Anwendungsorientierung ihrer Arbeiten sowie für deren Verbindung zu Thüringer Technologiepotenzialen auszuzeichnen.

 

Die diesjährigen Preisträger sind:

 

Bauhaus-Universität Weimar

  • Dr.-Ing. Ulrike Beißert, „Constraint-basierte Simulation zur Terminplanung von Ausführungsprozessen - Repräsentation baubetrieblichen Wissens mittels Soft Constraints“, Promotion
  • Dipl.-Ing. Annegret Hofmann, „Einfluss von Gesteinskörnungen auf die Blasenbildung von Beschichtungen auf Beton“, Diplom

Fachhochschule Erfurt

  • B. Eng. David Feige, „Vergleich von EDV-Kühlungsvarianten mit und ohne Abwärmenutzung“, Bachelor

Fachhochschule Jena

  • Susanne Töpper, „Grundlagenuntersuchung zur aktiven Schallreduzierung am Beispiel eines elektromagnetischen Transfersystems für Stückgüter“, Bachelor
  • Philipp Sprengholz, „Lean Software Development - Übertragung schlanker Prinzipien auf die Softwareentwicklung“, Bachelor
  • Martin Fischer, „Geräuschentstehung und Geräuschreduktion bei Elektromotoren“, Master
  • Christian Schindler, „Entwicklung geeigneter Bearbeitungsstrategien für die Schleifbearbeitung von Freiformflächen der Optik mit Bearbeitungsoperationen von CAD/CAM-Systemen“, Master

Fachhochschule Nordhausen

  • B. Eng. Christopher Gertler, „Entwicklung einer Hard- und Softwarekonzeption für das Projekt: Induktives Erwärmen von Stangen- und Knüppelabschnitten für die Warmumformung“, Bachelor
  • M. Eng. Benjamin Fischer, „Modellierung von Elementen und Entwurf von Betriebsführungsstrategien des Smart Grid der Fraunhofer AST Forschungsplattform“, Master

Fachhochschule Schmalkalden

  • Dipl.-Wirtschaftsinformatiker (FH) Tobias Oechel, „Konzeption und Implementierung eines automatisierten, softwaregestützten Verfahrens zur Steuerung und Dimensionierung eines Bestandsressorts“, Diplom

Friedrich-Schiller-Universität Jena

  • Dr. Patrick Bräutigam, „Abbau anthropogener Kontaminationen in aquatischen Systemen durch Hydrodynamische Kavitation und Hydrodynamisch-Akustische-Kavitation am Beispiel von Chloroform und Carbamazepin - Potential alternativer, kavitationsbasierter Energieein-träge“, Promotion
  • Dr. Stephan Daus, „Wege zur nachhaltigen Nutzung von Hemicellulosen am Beispiel des Xylans“, Promotion
  • Dr. rer. nat. Dana Cialla, „Charakterisierung und Applikation innovativer plasmonischer Substrate“, Promotion
  • Dr. Christine Dawczynski, „Dietary long-chain n-3 fatty acids in management of inflammatory diseases like rheumatism - Evidence from intervention studies”, Promotion
  • Dr. rer. nat. Jan Rothhardt, “Hochleistungs-Ultrakurzpulslaser auf Basis Faserlasergetriebener optisch parametrischer Verstärkung“, Promotion
  • Dr. Katja Schwarzer, „Molekulare Mechanismen der BCG Therapie beim nicht muskelinvasiven Blasenkarzinom“, Promotion
  • Dipl.-Inf. Christian Bayer, „ForumDirector - Entwurf und Implementierung einer Rechnerüberwachungslösung für das Technikteam des IBM Forums“, Diplom
  • Dipl.-Chem. Tobias Janoschka, „Powering up the future - Synthesis of electrochemically active polymers for organic radical batteries”, Diplom
  • Anna Haltenberger, „Programm zur Bestimmung der ventrikulären Desynchronisation und Heart Rate Turbulence mittels Elektro- und Impedanzkardiographie“, Bachelor

Technische Universität Ilmenau

  • Dr.-Ing. Katharina Anding, „Automatisierte Qualitätssicherung von Getreide mit überwachten Lernverfahren in der Bildverarbeitung”, Promotion
  • Markus Reißig, „Konzeption und Entwurf eines Prüfstandes zur Ermittlung der Wärmeleitfähigkeit von Kunststoffen”, Bachelor
  • Adrian Getschmann, „Entwicklung eines kombinierten FE-/MKS-Modells einer Radbremse“, Master

 

www.stift-thueringen.de

www.innovationstag-thueringen.de


zurück

Ansprechpartner


Dr. Sven Günther

Vorstand

+49 (0)361 78923-50

sven.guenther(at)stift-thueringen.de

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.