Innovationspreis Thüringen: PwC-Publikumspreis 2019

Die Jury hat bereits entschieden! Doch wer ist Ihr Favorit?

Unter allen Wettbewerbsteilnehmern suchen wir den "PwC-Publikumspreis 2019".

Vom ..... bis .... kann hier die Stimme abgegeben werden. Der Kandidat mit den meisten Stimmen erhält den Publikumspreis.


Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

1000WB GmbH

Datenbank für Architekturdetails und Wärmebrückenbeiwerte

Details
1000WB GmbH
  • Ort/Region: Erfurt
  • Kategorie: Digitales & Medien
  • Stimmen: 0

1000WB GmbH

Datenbank für Architekturdetails und Wärmebrückenbeiwerte

Die gesetzlichen Anforderungen an die energetische Qualität von Gebäuden in der EU steigen kontinuierlich an. Je besser die Dämmung der einzelnen Bauteile der Gebäudehülle, desto größer wird der Einfluss der im Gebäude vorhandenen Wärmebrücken. Daher werden Wärmebrückenbeiwerte (Ψ–Werte) für die Berechnung des Gebäudeenergiebedarfs (beispielsweise bei Bauanträgen benötigt) immer wichtiger.

 

Unsere App ermöglicht erstmals die einfache Verwendung der genauen Ψ-Werte bei der
Wärmebedarfsberechnung. Sie hat das Potential, zu einer disruptiven Änderung der
Wärmebedarfsberechnungspraxis zu führen: 1. Die Eingabe der dem Architekten bereits aus seiner Planung vorliegenden Bauelemente erfolgt in einem Eingabeformular. // 2. Anschließend werden die Details mit Ψ-Wert in einer Liste ausgegeben und zusätzlich als pdf ausgedruckt.

 

Je Wärmebrücke fallen Kosten von 2–4 € an. Dadurch sinken die Kosten bei ca. 20 Wärmebrücken je Haus von 1400–2000 € auf 40–80 € je Haus. Der für die Ψ-Wert-Berechnung nötige Zeitaufwand sinkt von einigen Tagen auf 5–10 Minuten Eingabezeit.
Jede Wärmebrücke ist umfangreich dokumentiert und extern überprüfbar. Diese Funktionalität wird durch eine innovative Datenbank, in der alle Details eingeordnet, gesucht und schnell gefunden werden können, möglich. Das System ist skalierbar. Zusätzliche Details, deren Eigenschaften (z.B. FRsi-Werte, Kosten) und Bauteile können ergänzt werden. Die Datenbank enthält bereits über 11000 Details und wächst permanent.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Agentur Medfux

Rüben-ROHzucker, Biogüte.

Details
Agentur Medfux
  • Ort/Region: Weimar
  • Kategorie: Tradition & Zukunft
  • Stimmen: 0

Agentur Medfux

Rüben-ROHzucker, Biogüte.

Zucker ist einer der wichtigsten Grundstoffe in der weiterverarbeitende Lebensmittelindustrie. Auch für Endkunden unenbehrlich in Haushalt und Küche. Gewöhnlicher Kristallzucker ist raffiniert - hochgereinigt - und gilt als eines der am chemisch saubersten Lebensmittel. Gerade das macht ihn in jenen Mengen, die wir alle davon zu uns nehmen - offen oder versteckt in allen möglichen Lebensmitteln - eher ungesund. Und zunehmend schlecht
beleumundet.

 

Der von uns entwickelte Rohzucker aus heimischen Rüben enthält durch seine Melasseanteile zahlreiche gesunde und geschmackgebene Inhaltsstoffe. Er ist reich an Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen und darf unbedingt als weniger zahnfeindlich denn Raffinadezucker angenommen werden. Zwar ist Rohzucker aus Rohr als Nischenprodukt von Übersee schon länger im Handel und gerade bei gesundheitsbewußten
Verbrauchern beliebt; unser Zucker aus einheimischen, mitteldeutschen Rüben ist dagegen völlig konkurrenzlos. Zudem stellen wir ihn in Bio-Güte her.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Audio Logo GmbH

Imagebuch der Audio Logo GmbH

Details
Audio Logo GmbH
  • Ort/Region: Ummerstadt
  • Kategorie: Digitales & Medien
  • Stimmen: 0

Audio Logo GmbH

Imagebuch der Audio Logo GmbH

Mit seinen „Emotions in print“ entwickelt Audio Logo seit mehr als 20 Jahren maßgeschneiderte audiovisuelle Lösungen – von der Klangkarte mit Premiumsound über den strahlenden LED-Folder bis hin zum hochkarätigen Videobook. Das Audio Logo-Imagebuch zeigt auf dem Cover das Corporate-Design-Motiv eines Holzbalkens auf weißem Grund, abgerundet von einem als Doming umgesetzten „Play“-Button. Klappt man das kompakte Büchlein auf, so bietet es auf der linken Seite eine 24-seitige Broschüre, in der alle Produktgruppen präsentiert werden: Sound in Print, Light in Print und Video in Print in den vier Einsatzbereichen Direct Mail, Displays, Publishing und Verpackung.

 

Das Herzstück des Imagebuches ist ein hochwertiger 5,0“- HD- IPS-Bildschirm auf der rechten Seite, der beim Aufklappen startet und sich aus fast 180 Grad von allen Richtungen aus betrachten lässt. Hier werden in perfekter Bildqualität sämtliche Informationen zum Unternehmen und seinem Leistungsspektrum in acht Videos wiedergegeben, darunter auch der Imagefilm von Audio Logo. Mit 256 MB reicht der Speicherplatz für bis zu 15 Minuten Filmmaterial, ist nach Wunsch aber auch auf beliebig viele Videos erweiterbar. Die Videos
erscheinen im Inscreen-Menü und können direkt über die Navigationstasten erreicht werden. Zwei weitere Tasten dienen der Lautstärkeregelung, und über den USB-Port lässt sich ganz einfach der Akku wieder aufladen. Auch neue Inhalte können via USB aufgespielt werden.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

auxmedia GmbH

myRADIOday - MultiPlayer

Details
auxmedia GmbH
  • Ort/Region: Weimar
  • Kategorie: Digitales & Medien
  • Stimmen: 0

auxmedia GmbH

myRADIOday - MultiPlayer

Internetbrowser des PC genauso wie auf dem Handy oder im Entertainmentsystem von Flugzeugen. Ganz wichtig dabei: Der Hörer muss sich nirgends anmelden. Einfach ein Interesse anklicken und aktuelle Nachrichten hören. In den Flugzeugen der Eurowings ist er im wahrsten Sinne des Worten OnAir. Der MultiPlayer erkennt automatisch, ob eine Satellitenverbindung ins Internet besteht oder nicht. Wahlweise spielt er vorgeladene Inhalte vom Bordserver aus oder - bei bestehender Verbindung - die aktuellsten Nachrichten direkt von der myRADIOday - Bodenstation. Hörer, die auf dem Boden geblieben sind, hören ihre Nachrichten ohnehin zu jeder Zeit topaktuell.

 

Hinzu kommt: Der MultiPlayer macht myRADIOday zum ersten Radio der Welt, dessen Nachrichten über GoogleNews gefunden werden können. Einfach ein aktuelles Suchwort eingeben - zum Beispiel "Brexit", den gefundenen Link anklicken und der Multiplayer spielt die aktuelle News aus. Zusätzlich werden im Display des Multiplayers passend zur Nachricht kurze Überschriften, Hinweistexte und Bilder angezeigt. Auch das ist neu im Radio und es ermöglicht auch der Werbeindustrie ganz neue Möglichkeiten: Die Kombination von Audio- und Displaywerbung einschließlich einer direkten Verlinkung zur Produktseite.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Buchhandlung am Markt Alexandra Messerschmidt

Konzept zur Kundenbindung und Bereicherung des kulturellen Lebens auf ...

Details
Buchhandlung am Markt Alexandra Messerschmidt
  • Ort/Region: Hildburghausen
  • Kategorie: Digitales & Medien
  • Stimmen: 0

Buchhandlung am Markt Alexandra Messerschmidt

Konzept zur Kundenbindung und Bereicherung des kulturellen Lebens auf dem Land

Durch vielfälltige Vernetzung, immer neue Impulse und Einbeziehung der Kunden in den Arbeitsalltag, sowie innovative Ideen zur Kundenbindung und Kundengewinnung, wollen wir als kleines Handelsunternehmen zeigen das jeder Unternehmer die Möglichkeit hat seine gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen. Auch als kleiner Betrieb gestalten wir durch unsere Innovationen, das kulturelle Leben in unserer Stadt und stärken somit den ländlichen Raum. Durch unsere Arbeit in der Leseförderung leisten wir auch einen Beitrag zur Bildungsarbeit und unterstützen unsere Stadtbibliothek bei der Erfüllung ihres Bildungsauftrages. Unsere Unternehmensphilosophie ist nicht nur auf wirtschaftlichen Gewinn ausgerichtet. Die Gesellschaft steht vor Veränderungen diese mit zu gestalten ohne immer an den finanziellen Gewinn zu denken, ist unsere Innovation.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Carl Zeiss Microscopy

Elyra 7 with Lattice SIM

Details
Carl Zeiss Microscopy
  • Ort/Region: Jena
  • Kategorie: Licht & Leben
  • Stimmen: 0

Carl Zeiss Microscopy

Elyra 7 with Lattice SIM

Die Hochauflösungsverfahren in der Lichtmikroskopie, deren Entwicklung im Jahr 2014 mit dem Nobelpreis geehrt wurde, haben sich in den letzten 10 Jahren als neuer Standard der 3-D Bildgebung in den Lebenswissenschaften etabliert. Ihre Funktionsprinzipien bedingen jedoch auch signifikante Einschränkungen bei der Erforschung biologischer Wirkmechanismen an lebenden Proben. Insbesondere belasten zum einen die erforderlichen hohen Beleuchtungsintensitäten die empfindlichen Präparate und zum anderen sind die erzielbaren Bildaufnahmeraten bisher nur sehr moderat. Beides führt dazu, dass die räumliche und zeitliche Auflösung oft nicht die relevanten Dimensionen erreicht.

Mit Lattice SIM ersetzt ZEISS das klassische Beleuchtungsprinzip in der Hochauflösungsmikroskopie durch ein völlig neues Verfahren, was nicht nur eine bis zu 100-fach schnellere Bildaufnahmerate ermöglicht, sondern auch Bildgebung in tieferem Gewebe erlaubt. Die erreichten 4-D (Raum, Zeit) Bildgebungs-Parameter bilden entscheidende Voraussetzungen für eine neue Qualität in der Erforschung von biologischen Wirkprinzipien an lebenden Proben sowie das Verständnis von Krankheitsursachen.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Carl Zeiss Spectroscopy GmbH

Vernetzte Spektroskopie

Details
Carl Zeiss Spectroscopy GmbH
  • Ort/Region: Jena
  • Kategorie: Digitales & Medien
  • Stimmen: 0

Carl Zeiss Spectroscopy GmbH

Vernetzte Spektroskopie

Die Zukunft der Spektroskopie basiert auf Cloud-Computing
Wissen ist Macht und für alle zugänglich.

 

ZEISS bietet als erstes Unternehmen eine vernetzte Spektroskopielösung, die Kunden wertvolle Informationen über wichtige Qualitätsparameter von Lebensmitteln an der Produktionslinie in Echtzeit liefert und das durch die Aufspaltung von Licht in seine Bestandteile. Das Spektrometer ZEISS Corona process wird dabei direkt in den Produktionsprozess integriert – es verhält sich also wie ein Gerät im „Internet der Dinge“.

 

Das System liefert kontinuierlich präzise Messwerte über wichtige Inhaltstoffe wie Fett, Feuchtigkeit und den geschmacklich und gesundheitlich wichtigen Salzgehalt, welche dann in einer Cloud-Datenbank zur Verfügung gestellt werden. Dies wurde erst durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz und der Analyse von großen Datenmengen über eine Cloudanbindung möglich. Die Daten stehen allen Mitarbeitern zur Verfügung, die für die Überwachung und Optimierung der Produktion zuständig sind – jederzeit und an jedem Ort. Dadurch werden Entscheidungen beschleunigt und die einzelnen Prozesse effizienter gestaltet. Auf die natürlichen Schwankungen der Rohstoffe kann schnell reagiert werden und aufwendige Prozesse, wie Backen oder Frittieren verkürzen sich. Zudem kann der Ausschuss von
Produkten, die nicht den Spezifikationen entsprechen, verringert werden. Das sorgt für Wasser- und Energieeinsparungen und einen nachhaltigen Umgang mit wertvollen Rohmaterialien.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

ContiTech MGW GmbH

Schlauchsysteme für Klimaleitungen mit CO2 als natürliches Kältemittel

Details
ContiTech MGW GmbH
  • Ort/Region: Waltershausen
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

ContiTech MGW GmbH

Schlauchsysteme für Klimaleitungen mit CO2 als natürliches Kältemittel

Vor dem Hintergrund einer nachhaltigen und klimafreundlichen Fahrzeugklimatisierung hat die ContiTech MGW GmbH Schlauchsysteme entwickelt, die sich für den Einsatz von CO2 (Kohlenstoffdioxid) als Kältemittel eignen. Weltweit arbeiten derzeitig automobile Klimaanlagen standardmäßig mit den Kältemitteln R134a (1,1,1,2-Tetrafluorethan) und R1234yf (2,3,3,3-Tetrafluorpropen). Diese Kältemittel gehören zu der Familie der Fluorkohlenwasserstoffe, kurz FKWs oder HFKWs, und weisen im Vergleich zu CO2 ein deutlich höheres Treibhauspotential auf.

 

Aus diesem Grund stellt eine Fahrzeugklimatisierung mit CO2 als Kältemittel eine umweltfreundliche Alternative dar, welcher mit dem Hintergrund der globalen Erderwärmung immer mehr Bedeutung zukommt. Aufgrund seiner Molekülgröße und seiner physikalisch-chemischen Eigenschaften stellt CO2 jedoch höhere Anforderungen und Herausforderungen an die Klimaanlage, welche u.a. durch neue Schlauchsysteme erfüllt bzw. gelöst werden müssen.

 

Die ContiTech MGW GmbH hat hierzu verschiedene Schlauchsysteme entwickelt, die den höheren Druck- und Temperaturanforderungen der CO2-Klimatisierung standhalten. Durch die Kombination spezieller Materialien und innovativen Klimaschlauchkonstruktionen konnte dieses Ziel erreicht werden, sodass bereits heute sich die Schläuche bei zwei deutschen Automobilherstellern im Einsatz befinden.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

coxali - Michael Pletat

coxaliꞏb100 Ambient-Tischleuchte

Details
coxali - Michael Pletat
  • Ort/Region: Weimar
  • Kategorie: Tradition & Zukunft
  • Stimmen: 0

coxali - Michael Pletat

coxaliꞏb100 Ambient-Tischleuchte

Die Ambient-Tischleuchte coxalıꞏb100 ist aus einzelnen Komponenten zusammengesetzt, die sich frei austauschen lassen. Der Lampenschirm wird aus koloriertem Beton gefertigt und besteht aus zwei kraftschlüssig verbundenen Modulen, welche im Äquator einen transluzenten Lichtring fixieren. Dieser farbige Plexiglas-Lichtring ist ein Eye-Catcher, der der coxali・b100 schon von weitem ihr charakteristisches Aussehen verleiht. Er kann je nach Stimmung und Ambiente leicht gewechselt werden und beeinflusst so die Atmosphäre im Raum ohne das ursprüngliche Design zu verändern. Ebenso können verschiedenfarbige Module frei kombiniert werden. Material der Wahl für die Shells ist Beton - ein Naturprodukt im weitesten Sinne und regionaler Baustoff, welcher bei der Verarbeitung kaum Energie benötigt, perfekt für Einzelanfertigungen und individuelle Lösungen, flexibel in der Verarbeitung und recycelbar ist. Die integrierten energieeffizienten LED-Panele sind über den Zugschalter oder via SmartHome steuerbar, was eine energiesparende Zeit- oder Tageslichtabhängige Regulierung des emittierten Lichtes ermöglicht.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

DAKO EDV-Ingenieur- und Systemhaus GmbH

Übertragung und Bearbeitung von großen Datenmengen, Bild- und ...

Details
DAKO EDV-Ingenieur- und Systemhaus GmbH
  • Ort/Region: Jena
  • Kategorie: Digitales & Medien
  • Stimmen: 0

DAKO EDV-Ingenieur- und Systemhaus GmbH

Übertragung und Bearbeitung von großen Datenmengen, Bild- und Vektordaten mit intelligenter Informationskopplung im Internet

Es besteht ein großes Problem bei der sicheren Übertragung von großen Datenmengen im Netz. Weltweit existiert derzeitig kein System, welches zu elektronisch gespeicherten Daten gleichzeitig gekoppelte Informationen mit intelligenten Rückgabewerten in Echtzeit kostengünstig zur Verfügung stellt.

 

Die sehr einfach zu bedienende Plattform „omail“ kann diese Übertragungsaufgabe in extrem kurzer Zeit und sehr sicher auch bei größeren Datenmengen erledigen. Durch ein Forschungsprojekt “Schaffung einer Web /Cloud-Daten-u. Servertechnologie von verschiedenen Datenquellen “ können CAD- Lagepläne, Achitektenzeichnungen, technische Skizzen, Fotos mit intelligenten Infopunkten, die sich in einer Cloud befinden, verknüpft werden. Durch die Transformation von Vektor-Zeichnungen in Pixelgrafiken (Bilder) und bei lagerichtiger Beibehaltung der Infopunkt- Koordinaten, können diese Daten mit den im Internet vorhandenen Apps oder Anzeigeprogrammen (HTML) ohne zusätzliche Installation von Zusatzkomponenten genutzt werden.

 

Diese neue Technologie der Informationsverknüpfung ist ab dem Oktober 2019, nach Beendigung des vorgenannten Forschungsthemas, als Erweiterung des schon jetzt bestehenden „omail’s“ ebenfalls durch beliebige Internetuser nutzbar. Die Kopplung der Infopunkte mit den Basisdaten wurde vor Beginn des Forschungsthemas durch eine Patentanmeldung beim Patentamt in München geschützt.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Dätwyler Sealing Technologies Deutschland GmbH

RAILRESTORE - System zur einfachen Reparatur von Schienenbrüchen

Details
Dätwyler Sealing Technologies Deutschland GmbH
  • Ort/Region: Waltershausen
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

Dätwyler Sealing Technologies Deutschland GmbH

RAILRESTORE - System zur einfachen Reparatur von Schienenbrüchen

Unser RAILRESTORE betrifft Mittel und Verfahren zum Stoßschweißen eines Spaltes in einer Bahnschiene, insbesondere zum Stoßschweißen eines Schienenbruchs, sowie zur Wiederherstellung der Isolierung der Schiene gegen Streustrom. Dabei wird eine speziell gestaltete Schweißmanschette im Bereich des Bruches mit der Schiene verbunden, wobei die Schweißmanschette nicht nur zur temporären Fixierung des Bruches, sondern auch als Schweißbadsicherung für die anschließende Reparaturschweißung dient. Die vorzugsweise aus Metall gefertigte Schweißmanschette verbleibt auch nach der Stoßschweißung an der Schiene.

Ein Schienenbruch kann somit in einem Arbeitsgang fixiert und repariert werden. Für den Fall einer Schiene, die mittels entsprechender Profile aus elastomerem Material gegenüber
Streustrom isoliert ist, umfasst die entwickelte Lösung ein unterhalb des Schienenfußes angeordnetes und ein die Schweißmanschette abdeckendes Profil aus einem elektrisch nicht leitenden Material. Ein Teil des Schienenfußes, der von der Manschette bedeckt wird, kann zwar nicht verschweißt werden. Das ist jedoch auch nicht erforderlich, da ein Großteil der statisch wichtigen Schienenteile verschweißt wird und die an der Schiene verbleibende und dort mittels Schraub- oder Schweißverbindung fest montierte Manschette zusätzlich zur Stabilisierung des Gleises beiträgt.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

DECKEL MAHO Seebach GmbH

DMG MORI FUTURE Day Summit

Details
DECKEL MAHO Seebach GmbH
  • Ort/Region: Seebach
  • Kategorie: Tradition & Zukunft
  • Stimmen: 0

DECKEL MAHO Seebach GmbH

DMG MORI FUTURE Day Summit

Mit dem FUTURE DAY bei DMG MORI in Seebach haben wir einen Tag im Jahr der Zukunftsförderung
verschrieben. So konnten wir in den letzten Jahren mit den verschiedensten Konzepten ganz verschiedene Interessensgruppen ansprechen. Wir freuen uns auch in diesem Jahr zusammen mit unseren Partnern, Interessierte zum ersten DMG MORI Future Day Summit in Seebach einladen zu dürfen. Wir informieren über aktuelle und zukünftige Trends im Bereich der Ausbildung, Bildungsförderung sowie der Jugendarbeit. So profitieren Kitas, Schulen, Hochschulen und andere Bildungseinrichtung von unserem Angebot und erhalten konkrete Tipps und Ratschläge für die Praxis.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

DEGUMA-SCHÜTZ GmbH

DEGUMA neo mixing mills - moderne Mischwalzwerke für Gummi

Details
DEGUMA-SCHÜTZ GmbH
  • Ort/Region: Geisa
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

DEGUMA-SCHÜTZ GmbH

DEGUMA neo mixing mills - moderne Mischwalzwerke für Gummi

DEGUMA neo mixing mills sind Maschinen für die Mischung von Kautschuk, Silikon und Elastomeren, ausgestattet mit modernster Antriebs-, Steuerung- und Sicherheitstechnik. Sie verfügen über zwei höchst effiziente DEGUMA eta sync® Antriebsmotoren, die die Vorteile von Drehstrommotoren und Hydromotoren in sich vereinen, ohne auch nur einen ihrer Nachteile mit sich zu bringen. Es handelt sich hierbei um hochpolige, permanenterregte Synchronantriebe (Servomotoren). Neben der Energieeffizienz kommen wir mit den Walzwerken der Nachfrage nach umfassendem Arbeitsschutz und platzsparender Bauweise sowie einem effektiven Preis-Leistungs-Verhältnis bei gleichzeitig hoher Qualität nach.

 

Wir von DEGUMA haben das Konzept der DEGUMA neo mixing mills entwickelt – basierend auf unserer jahrelangen Erfahrung mit den Anforderungen der gummi- und kunststoffverarbeitenden Industrie. Durch die intensive Arbeit an Modellen aller europäischen Hersteller in den vergangenen 29 Jahren, wissen wir wo die Stärken und Schwächen liegen und mit welchen Innovationen wir unseren Kunden helfen können. Daraus haben wir Walzwerke entwickelt, mit denen verschiedene Herausforderungen bewältigt werden.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Distec GmbH

BLO-Line

Details
Distec GmbH
  • Ort/Region: Hörselberg-Hainich
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

Distec GmbH

BLO-Line

In öffentlichen Bereichen wie Fluchtwegen, Eingangshallen oder Treppenhäusern von öffentlichen Gebäuden gelten besonders strenge Brandschutzbestimmungen, u.a. was die Brennbarkeit und Rauchgasentwicklung von Monitoren betrifft. Gleichzeitig sind dies Orte, an denen intensiv Informationen wie Wegführung, Raumplanänderung, An- und Abfahrtzeiten, Stundenpläne oder Terminalinformationen weitergegeben werden.

 

Deshalb gibt es hohe Anforderungen an die dort einzusetzenden Monitore. Es kommen zunehmend nur noch Monitore mit einem Brandlastzertifikat oder Monitore mit speziellen Brandschutzgehäusen zum Einsatz. Unsere Monitore sind nach DIN EN 13051-1 mit der Klasse A2-s1, d0 zertifiziert. Sie sind somit nicht brennbar, es entsteht keine bis kaum Rauchentwicklung sowie kein Abtropfen oder Abfallen von verflüssigten Stoffen. Unter diesen Bedingungen können unsere BLO-Line Monitore unbedenklich in Bereichen mit hohen
Brandschutzbestimmungen eingesetzt werden und tragen zusätzlich zur Sicherheit der Menschen bei. Darüber hinaus sind sie optional mit Touch-Display sowie einer Löscheinrichtung ausgestattet.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

dotSource GmbH

Progressive Web App (PWA)

Details
dotSource GmbH
  • Ort/Region: Jena
  • Kategorie: Digitales & Medien
  • Stimmen: 0

dotSource GmbH

Progressive Web App (PWA)

Die Progressive Web App (PWA) der dotSource ist eine Individualentwicklung, mit der Anwender (z. B. Händler oder Veranstalter) zahlreiche Vorteile gegenüber herkömmlichen Apps haben. Im Zuge der jährlichen dotSource Handelskraft-Konferenz wurde sie aus der Not heraus entwickelt, denn es gab keine Anwendung, die den Anforderungen an eine professionelle Event-Durchführung entsprach bzw. die sowohl Teilnehmern als auch dem Unternehmen innovativen Mehrwert bot. Die PWA lässt sich für jedes Unternehmen und für jede Aktion (Veranstaltung, Verkaufsaktion usw.) individuell anpassen.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

EAS Batteries GmbH

EASy Marine

Details
EAS Batteries GmbH
  • Ort/Region: Nordhausen
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

EAS Batteries GmbH

EASy Marine

Das "EASy Marine" Produkt ist ein innovatives Batteriemodul, welches spetiell aber nicht ausschließlich für den Einsatz in marinen Anwendungen konzipiert ist. Das Modul hat einen quadratischen Querschnitt von ca. 30 cm und eine Länge von ca. 55 cm und wiegt ca. 55 kg.
Sein besonderen und in seiner Produktkategorie einzigartigen und u.a. als Patent angemeldeten Merkmale sind wie folgt:

 


1) Das Modul lässt sich mit weiteren Modulen zu Batterieblöcken beliebiger Form varieieren und jedem verfügbaren Bauraum im Schiff oder anderen Anwendungen anpassen
2) Das Modul ist wassergekühlt und waaserdicht und erlaubt somit ein perfektes Temperaturmanagement und den Einsatz in anspruchsvollen Umgebungen
3) Bis zu 36 Module können in Serie geschaltet eine Spannung von bis zu 1.500 Volt liefern und einen konstanten Strom von bis zu 400 Ampere (5C), in der Spitze bis zu 3.200 Ampere (40C) - Leistungsdaten, welche nicht im Ansatz von Produkten der Mitbewerber erreicht werden können.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Elektronik und Präzisionsbau Saalfeld GmbH

Automatisierung und Optimierung von Vergusstechnologien elektronischer ...

Details
Elektronik und Präzisionsbau Saalfeld GmbH
  • Ort/Region: Saalfeld
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

Elektronik und Präzisionsbau Saalfeld GmbH

Automatisierung und Optimierung von Vergusstechnologien elektronischer Baugruppen (Verfahren und Dienstleistungen)

Um sensible elektronische Baugruppen oder Leiterplatten dauerhaft gegenüber Umwelteinflüssen zu schützen, hat sich das Vergießen der Baugruppen mit Zweikomponentenvergussmassen als ergänzende Dienstleistung etabliert. Die als Vakuumverguss ausgeführte Technologie muss, um den hohen Anforderungen an Beständigkeit gegenüber Umwelteinflüssen und Verteilung der Vergussmasse gerecht zu werden, definiert und erschütterungsfrei bis zum Erreichen eines gewissen Aushärtegrades ablaufen. Dies ist nur durch eine Automatisierung des Prozesses möglich, wobei die Herausforderung neben dem Entwickeln und Definieren eines exakten Mischungsverhältnis im konkreten Fall darin bestand, elektronische Baugruppen mit einer Länge von mindestens 1m automatisch bearbeiten zu können.

 

Um dies zu gewährleisten, wurde eine automatische Vergusseinheit mit einem an die konkreten Anforderungen unserer Kunden angepassten Handlingssystem kombiniert, um die Dienstleitung des Vergiessens von Baugruppen als Alleinstellungsmerkma der EPSa zu
etablieren.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Energiewirtschaft Einfach, Inh. Carsten Eckart

"Energiewirtschaft Einfach" Info- und Schulungsportal

Details
Energiewirtschaft Einfach, Inh. Carsten Eckart
  • Ort/Region: Gera
  • Kategorie: Digitales & Medien
  • Stimmen: 0

Energiewirtschaft Einfach, Inh. Carsten Eckart

"Energiewirtschaft Einfach" Info- und Schulungsportal

„Ich möchte bis 2025 eine Million Menschen über die Energiewende aufklären.“ und so gründete Carsten Eckart im April 2019 Energiewirtschaft Einfach, eine Unternehmensberatung und Akademie für die Energiebranche. Das erklärte Ziel seines Unternehmens ist die Entwicklung der zentralen Informations- und Schulungsplattform für sowohl B2B-Fachprozesse als auch B2C-Hintergrundinfos rund um Energiewende, Klimawandel und Kohleausstieg. Die Energiewirtschaft ist eine Branche extremer staatlicher Regulierung und disruptiver technologischer Innovation. Sowohl Energiekonzerne als auch Stadtwerke müssen Geschäftsmodelle überdenken, Prozesse optimieren und ihre Mitarbeiter ständig aus- und weiterbilden: regulatorische Rahmenbedingungen, Prozessvorgaben, dezentrale Energieversorgung, intelligente Stromzähler und Smart City Initiativen sind nur einige Beispiele für grundlegende Herausforderungen.

 

Energiewirtschaft Einfach begegnet diesen Herausforderungen mittels Content Marketing: täglich fachlich hochwertige Erklärvideos, Blogs, Lexikonbeiträge und Audiopodcasts werden durch Online-Videokurse, Whitepaper und Fachdossiers ergänzt – Angebote, die bis dato Ihresgleichen suchen. Das Angebot wird durch individuelles Consulting und Seminarworkshops abgerundet – einzigartig praxisnah, da der Gründer und sein Team viele Jahre Praxiserfahrung entlang der gesamten kaufmännischen Wertschöpfungskette der Energieversorgung mitbringen. Der Gründer ist überzeugt: „Ich mache Energiewirtschaft Einfach.“


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Enginsight GmbH

Enginsight - 360° IT Security und Monitoring Software, optimiert für ...

Details
Enginsight GmbH
  • Ort/Region: Jena
  • Kategorie: Digitales & Medien
  • Stimmen: 0

Enginsight GmbH

Enginsight - 360° IT Security und Monitoring Software, optimiert für den Mittelstand.

Enginsight bietet die weltweit erste autonome, Out-of-the-Box Sicherheits- und Leistungsüberwachung der gesamten IT-Infrastruktur einschließlich IoT-Geräten. Enginsight ist das erste wirtschaftlich sinnvolle IT Security und Monitoring Tool, das mittelständischen Unternehmen einen 360°-Blick auf ihre gesamte ITLandschaft bietet und mithilfe von künstlicher Intelligenz die IT-Abteilung signifikant entlastet.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

EPC Engineering & Technologies GmbH

Zweite Generation der Technologie zur phosgenfreien Herstellung von ...

Details
EPC Engineering & Technologies GmbH
  • Ort/Region: Arnstadt
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

EPC Engineering & Technologies GmbH

Zweite Generation der Technologie zur phosgenfreien Herstellung von Polycarbonat

EPC hat bereits im Jahr 2010 mit der Entwicklung der ersten Generation der Polycarbonat (PC) - Produktionstechnologie die Produktion eines hochwertigen Polymers ermöglicht. Mit der 2016 entwickelten zweiten Generation der umweltfreundlichen Technologie hat die EPC ein weiteres effizientes und flexibles Verfahren zur kontinuierlichen, großtechnischen Herstellung von hochwertigem PC entwickelt. Dieses ermöglicht die kontinuierliche Produktion von hochqualitativem Polymer zu wettbewerbsfähigen Preisen.

 

Die Weiterentwicklung führt gegenüber der ersten Generation zu vielen Vorteilen, die u.a. mit deutlich niedrigeren Investitions- und Betriebskosten einhergehen. In erster Linie handelt es sich um eine Prozessvereinfachung aufgrund bereits bestehender Zuverlässigkeit im Prozessbrüden-Management. Zudem erfolgt eine neue Vakuumerzeugung durch Mehrstufenstrahlpumpen und intelligente Kondensationsprozesse.

 

Der beschleunigte Polymerprozess und das optimiertes thermische Prozesswärme-Management ermöglichen ein schnelles, effizientes Verfahren. Erweiterte In-Line-Prozesskontrollen bieten mehr Vielfältigkeit. Auf Grund der deutlichen Vorteile bei der Wettbewerbsfähigkeit, wurden seit der Entwicklung im Jahr 2016 bereits 5 Verträge für die zweite Generation der PC-Technologie unterschrieben (3 davon sind bereits im Bau),
darunter ein langjähriger weltweiter Lizenzrahmenvertrag mit einem der größten Petrochemiekonzerne der Welt.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

EuroLam GmbH

GuardAir - das durchschusshemmende Lamellenfenster

Details
EuroLam GmbH
  • Ort/Region: Wiegendorf
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

EuroLam GmbH

GuardAir - das durchschusshemmende Lamellenfenster

GuardAir – Das durchschusshemmende Lamellenfenster
Der Vorreiter in puncto Sicherheit

 

Der Bedarf an durchschusshemmenden Bauteilen wächst stetig und stellt Architekten sowie Bauplaner vor eine große Herausforderung. Das Lamellenfenster GuardAir bietet innovative und vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten in Kombination mit einer weltweit einzigartigen Sicherheitsausstattung. Die Funktion des Lamellenfenstersystems geht weit über die Be- und Entlüftungsmöglichkeit hinaus. Mit der Zertifizierung nach DIN EN 1522/23 gelingt der Schulterschluss zu einem rundum durchdachten Produkt, welches beispiellos und mühelos sowohl allen ästhetischen als auch sicherheitsrelevanten Anforderungen Rechnung trägt. Bei diesem Lamellenfenster wurde FB6, die zweithöchste Klasse der Durchschusshemmung, erreicht. Dafür wird eine 3-fach Isolierverglasung verwendet, deren äußere Glasscheibe die Klassifizierung BR6 hat.

 

Da die Durchschusshemmung nicht nur für die Scheibe, sondern auch für die Rahmen- und Flügelprofile erreicht werden sollte, wurden ebenfalls das gesamte Profilsystem und die Mechanik dahingehend angepasst. Der Aufbau der Profile und die Befestigung der Glasscheibe sind so gestaltet, dass die äußere Scheibe und der Einspannrahmen auf einer Ebene liegen. Dadurch wird eine brillante Ganzglasoptik erzielt. Das GuardAir besteht aus einem oder mehreren übereinander liegenden Lamellen, die oben gelagert sind und sich komplett nach außen öffnen lassen.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

FCT Ingenieurkeramik GmbH

keramischer Gleitschuh für Axialkolbenpumpen aus keramischen ...

Details
FCT Ingenieurkeramik GmbH
  • Ort/Region: Frankenblick
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

FCT Ingenieurkeramik GmbH

keramischer Gleitschuh für Axialkolbenpumpen aus keramischen Spritzguss

Bei der Bewerbung geht es darum, Hochleistungskeramiken wie Si3N4 und SIC in Form zu bringen. Keramik kennen die meisten nur als Essgeschirr. Doch unsere Hochleistungskeramik kann viel mehr. Unsere Werkstoffe finden sich nicht nur im Weltall bei der Satellitentechnik, sondern auch dort wo extrem hohe Temperaturen herrschen, z.B. für Eisenschmelzen. Die herausragenden Eigenschaften bezüglich Festigkeit, Gewicht und Verschleißbeständigkeit blieben somit nur exotischen und kostenintensiven Projekten vorbehalten.

 

Auf Grund der steigenden Anforderung in der klassischen Industrie und Automobilbau haben wir uns vor 4 Jahren entschieden, diese speziellen und bis dato teuren Prozesse auf großserientaugliches und preislich attraktives Niveau zu heben. Das bis dahin unbekannten und kaum entwickelte keramische Spritzgussverfahren schien uns hier als prädestiniert. Die Herausforderung lag darin die nicht spritzfähigen Werkstoffe wie, Si3N4 und SIC, so zu verändern und zu optimieren, dass dies sich ähnlich wie Kunststoffe verarbeiten lassen. In unserem konkreten Fall geht es um die Entwicklung eines keramischen Gleitschuhes für Hochdruck- Axialkolbenpumpen.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

feiffer consult

Feiffer LMS - Loss Measuring System

Details
feiffer consult
  • Ort/Region: Sondershausen
  • Kategorie: Tradition & Zukunft
  • Stimmen: 0

feiffer consult

Feiffer LMS - Loss Measuring System

Das Feiffer LMS ist ein neuartiges Verlustmesssystem für Mähdrescher.

 

Mit diesem System können erstmals die Körnerverluste während des Drusches über die gesamte Arbeitsbreite erfasst werden. Alle notwendigen Teile sind handlich in einem Koffer verpackt. Zwei Abwurfvorrichtungen können über Haftmagneten am Mähdrescher angebracht werden. Es ist also keine langwierige Montage notwendig und die Anbringstellen können flexibel gewählt werden. Die Prüfschalen werden an dem zweiten Elektromagneten der Abwurfvorrichtung befestigt. Mithilfe einer Fernbedienung kann dieser Magnet entmagnetisiert und die Prüfschalen abgeworfen werden. Eine der drei Prüfschalen wird optimalerweise unter dem Schacht befestigt. Zur Anbringung am Schneidwerk wurde ein Schneidwerksadapter entwickelt. Dieser hat eine Arbeitslänge von über einem Meter und erlaubt die Anbringung einer Prüfschale an jeder beliebigen Stelle am Schneidwerk.
Nachdem die Verluste in die Schalen gefallen sind kommt das Feldgebläse zum Einsatz. Der Inhalt der Schalen wird in das Gebläse gekippt und mithilfe eines Potentiometers kann die Windstärke der jeweiligen Korngröße angepasst werden. Übrig bleiben die Verlustkörner. Diese werden anschließend mit der im Koffer befindlichen Taschenwaage gewogen. Das Ergebnis wird in der gratis App feiffer LMS mit allen relevanten Mähdrescherparametern wie Ertrag, Schneidwerksbreite und Kanalbreite verrechnet und gibt einen Verlustwert in Prozent aus.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

GAT Gesellschaft für Kraftstoff- und Automobiltechnologie mbH & Co. KG

GATinTouch - "smart product 4.0"

Details
GAT Gesellschaft für Kraftstoff- und Automobiltechnologie mbH & Co. KG
  • Ort/Region: Uhlstädt-Kirchhasel
  • Kategorie: Digitales & Medien
  • Stimmen: 0

GAT Gesellschaft für Kraftstoff- und Automobiltechnologie mbH & Co. KG

GATinTouch - "smart product 4.0"

"GATinTouch" ist ein digitales Produktdesign verknüpft mit einem multilevel Informations-Management-System. Die App verknüpft jedes einzelne unserer in eigener Produktionsstätte in Thüringen entwickelten und gefertigten Produkte mit einer Datenbank, die weltweit über Sprachbarrieren und Zeitzonen hinweg PRODUKTBEZOGEN Informationen für unsere Importeure bereitstellt. Für diese sind Informationen, wie Referenzen, Verkaufshilfen, Testberichte, Zertifikate, TÜV-Berichte und Packweisen relevant. Weiterhin enthält "GATinTouch" produktrelevante Informationen für folgende Bereiche:

* Logistikabwicklungen (transport- und umweltrelevante Informationen in Sicherheitsdatenblättern)

* Umweltbehörden, Giftinformationszentren der jeweiligen LänderFinanzbehörden/ Zoll (Einfuhrbestimmungen, steuerliche Informationen, insbesondere zur Berechnung der Energiesteuer)

* Lokale Händler, Großhändler, Zwischenhändler (Hinweise zur Lagerung und zum Umgang mit Chemikalien)

* Endverbraucher (animierte Piktogramme, die die Anwendung der Produkte unabhängig von der Landessprache erklären, Anwendungsvideos und Produktinformationen)

* Entsorger/ Recycling

 

Mit der hausinternen Entwicklung von "GATinTouch" trägt GAT dem allgemeinen Trend der Digitalisierung Rechnung und bietet zahlreiche Anknüpfungspunkte und Schnittstellen für weitere Projektabschnitte in angrenzenden Bereichen.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

GÖPEL electronic GmbH

6222 Video Dragon

Details
GÖPEL electronic GmbH
  • Ort/Region: Jena
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

GÖPEL electronic GmbH

6222 Video Dragon

Fahrassistenz, Kamera- und Sensorensysteme (ADAS, engl. Advanced Driver Assistance Systems) werden in modernen Fahrzeugen zunehmend komplexer und spielen für die Sicherheit eine bedeutende Rolle. Der 6222 Video Dragon ist ein Tool zum Test, bzw. zur Qualitätssicherung solcher Fahrassistenzsysteme in Entwicklung und Fertigung. Die Komponenten, bestehend aus Hard- und Software, richtet sich vordergründig an Automobil-Zulieferer sowie Fahrzeughersteller.

 

Der 6222 Video Dragon ist zugleich Frame Grabber und Generator. Das bedeutet, dass Video- und Sensordaten erfasst werden können ("Grabber") als auch ausgegeben werden können ("Generator"). Die Besonderheit ist, dass beide Systeme in einem Gerät vereint sind. 6222 Video Dragon dient der Aufzeichnung, Verarbeitung und exakten Wiedergabe großer Datenmengen über FPD-Link II/III, GMSL2 und APIX2/3 in Entwicklung, Fertigung und Qualitätssicherung von Kamerasystemen und ADAS-Komponenten. Optional stehen Sonderfunktionen wie Seitenbandkommunikation mittels UART, I²C, SPI oder MII und eine CAN-Bus-Schnittstelle zur Verfügung.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

H&E Bohrtechnik GmbH

Terra SmartHDD - automatisierte Dosier- und Mischeinheit für ...

Details
H&E Bohrtechnik GmbH
  • Ort/Region: Stadtroda- Bollberg
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

H&E Bohrtechnik GmbH

Terra SmartHDD - automatisierte Dosier- und Mischeinheit für Horizontalspühlbohrungen

Bohrkanäle sind immer ein heikles Unterfangen - besonders wenn sie bis zu 600 m lang sind und sich unter Häusern, Autobahnen, Kulturstätten oder Naturschutzgebieten befinden wie bei der grabenlosen Horizontalspühlbohrung. Daher ist die Stabilität der Kanäle und ein schneller und fehlerfreier Betrieb äußerst wichtig.

 

Die H&E Bohrtechnik hat mit der Terra SmartHDD eine kleine und kompakte Lösung zur Automatisierung von Prozessen bei der Horizontalspühlbohrung entwickelt. Während des Bohrvorgangs wird eine Bohrspülung, bestehend aus Wasser, Bentonit und bodenspezifischen Zuschlagstoffen in den Bohrkanal gepumpt. Diese dient nicht nur zur Kühlung und Schmierung der Bohrgeräte, sondern auch zur Stabilisierung der Bohrkanals und der Ausspülung von losem Bohrklein. Deshalb ist hier eine exakte Dosierung besonders wichtig.

 

Terra SmartHDD erhöht die Geschwindigkeit und Sicherheit des Prozesses erheblich, indem es die häufigste Fehlerursache eliminiert : die falsche Zusammensetzung und die ungenügende Durchmischung der Bohrspülung. Denn genau diese Dosierung und homogene Mischung übernimmt Terra SmartHDD. Bisher kann das nur von erfahrenen Mitarbeitern erledigt werden, da hier ihre Intuition und Erfahrung gefragt sind, um die richtige Zusammensetzung nach Gefühl zu erreichen. Bei falscher Zusammensetzung kann es zu mehr Reibung, Überhitzung und dem Zusammenbruch des Bohrlochs kommen- Schäden von bis zu 45.000 €


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Hamatschek, Eberhard

Entwurf von Beschriftungen Drehteile nach Parabelfunktionen

Details
Hamatschek, Eberhard
  • Ort/Region: Schmiedefeld
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

Hamatschek, Eberhard

Entwurf von Beschriftungen Drehteile nach Parabelfunktionen

Beschriftungen von zyl, runden und konischen Oberflächen Drehteile, gefertigt anhand von Parabelfunktionen


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Hanf, Sebastian

SELAS Smart Education Learning Analytic System

Details
Hanf, Sebastian
  • Ort/Region: Einhausen
  • Kategorie: Digitales & Medien
  • Stimmen: 0

Hanf, Sebastian

SELAS Smart Education Learning Analytic System

SELAS (Smart Education Learning Analytic System) ist eine innovative zeitgemäße Lösung zur Digitalisierung von Schulen. Jede Einrichtung kann mit unserer Software ihre eigene WebApp erstellen und auf Ihre jeweiligen individuellen Bedürfnisse anpassen. Dabei gibt es bereits eine Bibliothek mit Modulen für z.B. Vertretungspläne, Bildergallerien, Dokumentenmanagement, einem digitalen Hausaufgabenheft sowie eine omnipräsente und neuartige Evaluation von Schülern, Lehrern und Schulen.

 

Das Herzstück unserer Entwicklung ist das Quiz. In Verbindung mit unserem neuronalen Netz (K.I.), ermöglichen wir ein völlig neuartiges gamifiziertes Lernen. Dabei basiert das Quiz auf erziehungswissenschaftlicher Forschung und orientiert sich gleichzeitig eng an den spezifischen Erfordernissen der Schulpraxis. Anhand des, durch die K.I. ermittelten SELAS-Faktors wird individuell auf jeden einzelnen Schüler eingegangen. Damit erhält jeder Schüler die für Ihn am verständlichsten Lektionen zu den verschiedenen Themengebieten.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Helmut Peterseim Strickwaren GmbH

Textiler Schutz maritimer Bauelemente gegen Pflanzen- und Tierbewuchs ...

Details
Helmut Peterseim Strickwaren GmbH
  • Ort/Region: Mühlhausen
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

Helmut Peterseim Strickwaren GmbH

Textiler Schutz maritimer Bauelemente gegen Pflanzen- und Tierbewuchs mittels eines trapierfähigen Gestrickes aus 100% Basalt.

Das Basalt-Gestrick von PETERSEIM schützt die Oberfläche maritimer Bauelemente vor Bewuchs (Mikroorganismen, Pflanzen oder Tieren), Biofilmen sowie anspruchsvollen Witterungsbedingungen. Hierbei wird die natürliche anti-mikrobielle Eigenschaft des Rohstoffs Basalt (Anti-Fouling-Wirkung) genutzt. Durch die Drapierfähigkeit des elastischen Gestrickes ist es im Gegensatz zu einem Gewebe möglich, mehrdimensionale Elemente unter der Wasseroberfläche passgenau zu umschließen und damit effektiv zu schützen. Mit dem Oberflächenschutz durch Basalt wird eine Vergrößerung von Wartungsintervallen und damit eine Reduzierung von Maintenance Kosten erreicht, da die Oberflächenverschmutzungen nicht aufwendig gereinigt werden müssen.

 

Das von PETERSEIM eingesetzte Garn besteht zu 100% aus Basalt und ist damit ein rein natürliches und somit nachhaltiges Produkt. Es bietet die Möglichkeit, alternativ zu bisher gebräuchlichen Anti-Fouling- Schutzelementen aus biozidhaltigen Beschichtungen oder Kunststofffolien eingesetzt zu werden und damit die Ozeane zu schützen.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

HENKEL + ROTH GmbH

Mobiler Roboter für industrielle Anwendungen in der Logistik, ...

Details
HENKEL + ROTH GmbH
  • Ort/Region: Ilmenau
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

HENKEL + ROTH GmbH

Mobiler Roboter für industrielle Anwendungen in der Logistik, Teiletransport und Montage

Der mobile Roboter ist ein neuartiges logistisches Verkettungssystem zum Teiletransport zwischen verschiedenen Bearbeitungsmaschinen. Er besteht aus einer autarken Fahrplattform, welche im Industrieumfeld durch Laserscanner frei navigiert und einem Industrieroboter, welcher Bestückungs- und Montageaufgaben übernimmt. Vor allem bei manuell bestückender Maschinen und Anlagen führt er zur deutlichen Erhöhung des Automatisierungsgrades und kann Werker von monotonen Arbeiten entlasten. Er ist ein wesentlicher Meilenstein bei der Umsetzung von Industrie 4.0.

 

Durch seinen kabellosen Betrieb stellt er bei vielen Anwendungen eine vorteilhafte Alternative zu klassischen Verkettungslösungen wie Transferbändern, Standrobotern und Portalrobotern dar. Der mobile Roboter kommt ebenfalls in Kollaboration mit dem Werker in einer Montagezelle zum Einsatz. Durch die integrierten Laserscanner werden adaptive Schutzfelder generiert, die sich kontinuierlich an die aktuelle Umgebungssituation anpassen und eine sichere Kooperation von Mensch und Roboter auf engstem Raum erlauben.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Herwig Bohrtechnik Schmalkalden GmbH

Leben Retten in kürzester Zeit - Glasschere für Sicherheitsglas von ...

Details
Herwig Bohrtechnik Schmalkalden GmbH
  • Ort/Region: Schmalkalden
  • Kategorie: Tradition & Zukunft
  • Stimmen: 0

Herwig Bohrtechnik Schmalkalden GmbH

Leben Retten in kürzester Zeit - Glasschere für Sicherheitsglas von PKW, LKW, Bus

Die Firma Herwig Bohrtechnik fertigt seit einigen Jahren Werkzeuge für die Feuerwehren und die Lebensrettung. Hierbei gibt es immer wieder Anregungen und neue Forderungen aus der Praxis. Stand der Technik ist ein sogenanntes "Glas-Master-Management-Set", womit rein mit Handkraft und einer Glas-Rettungssäge die Frontscheibe zersägt wird. Anschließend wird die Scheibe entfernt und man kann zur Personenrettung das Dach entfernen! Der Nachteil, man muss die Arbeit mit Körperkraft verrichten und es vergeht eine gewisse Zeit, wobei die verunfallte Person länger im eingeklemmten Zustand warten muss.

 

Hier greift unsere Idee an, ein Werkzeug zu entwickeln, mit dem man schnell und ohne Handkraft die Frontscheiben mit Sicherheitsglas zerschneiden kann. Mit dem entwickelten Werkzeug wird "Glas schneiden" neu definiert. Das Glas wird wie mit einer Schere geschnitten. Die Glasschere wird mittels handelsüblichen Akkuschrauber betrieben. Sie ist handlich, kompakt und schnell im Einsatz.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

HKM Anhängerbau Altenburg GmbH

GroßraumSattelHaken - GSH 32

Details
HKM Anhängerbau Altenburg GmbH
  • Ort/Region: Altenburg
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

HKM Anhängerbau Altenburg GmbH

GroßraumSattelHaken - GSH 32

Der HKM GSH 32 ist ein innovatives Sattelfahrgestell mit Kastenlängsträgerbauweise und integriertem Schub-Knick-Arm Aufbau zur Aufnahme von Abrollbehältern.

 

Der HKM GSH 32 stellt mit diesem technischen Ansatz den Kundennutzen in der Thematik Human Trailer Interface mit Vernetzung von Effizienz, Ergonomie und Sicherheit für Bediener und Nutzer in den Mittelpunkt. Der HKM GSH 32 ist eine neue Generation von Sattelhakenaufbauten, die gezielt aus dem Blickwinkel von optimierter Nutzlast mit hochwertigen Werkstoffen entwickelt ist. Dazu werden die modernsten Möglichkeiten einer 3D-Konstruktion mit finiterer berechneter Fahrzeugbaulösung angewendet. Der HKM GSH 32 ist mit einer Funkfernsteuerung für eine bessere Bedienerfreundlichkeit ausgestattet. Der Einstieg für eine Digitalisierung der Fahr- und Leistungsprozesse wird konnektiv mit Brems- und Achssystem erreicht, die Fahrverhalten und Ladungsstand dokumentieren und abbilden. Über geeignete Schnittstellen zum LKW wird ein abgestimmtes und sicheres Fahrverhalten für die Verkehrsteilnehmer erreicht.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Hofmann & Sommer GmbH und Co. KG

Cellulosetablette als alternative Arzneiform

Details
Hofmann & Sommer GmbH und Co. KG
  • Ort/Region: Königsee
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

Hofmann & Sommer GmbH und Co. KG

Cellulosetablette als alternative Arzneiform

Im Rahmen der erfolgreich durchgeführten Entwicklungsarbeiten wurden neuartige Cellulosetabletten, smartFilms® genannt, als gebrauchsfertige Alternative zu bisher bekannten festen Applikationsformen wie Tabletten und Kapseln entwickelt. Als Grundlage dienten cellulosefaserbasierte Trägermatrices auf Papierbasis zur Herstellung schichtartiger Produkte zur oralen und peroralen Applikation von Wirkstoffen. Die Entwicklung umfasste die Prüfung der Trägermaterialien sowie die Herstellung und die Prüfung der smartFilms®. Verschiedene flächige bis cuboide faserförmige Cellulosevliese aus ein oder mehreren Lagen
mit jeweils definierten physikochemischen Eigenschaften wurden mit verschiedenen Wirkstoffen beladen.

 

Überraschenderweise wurde während der Entwicklung herausgefunden, dass die Inhaltsstoffe in den beladenden Poren im amorphen Zustand vorlagen. Dieses Phänomen war bisher nicht für die großen Poren der Cellulosevliese unterschiedlicher Zusammensetzung bekannt. Der amorphe Zustand der Inhaltsstoffe führt über eine Erhöhung der Sättigungslöslichkeit und der Lösungsgeschwindigkeit zu einer Erhöhung der Bioverfügbarkeit. Eine Erhöhung der Bioverfügbarkeit bedeutet auch eine Erhöhung der Geschwindigkeit und des Ausmaßes des Wirkstoffes am Wirkort. Das zeigt, dass mit der smartFilms®-Technologie schnell und mit
geringem technischen Aufwand die größte Herausforderung der modernen Wirkstoffentwicklung, die sehr häufig schlechte Bioverfügbarkeit, gemeistert werden kann.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Hohe Tanne GmbH

Adaptive Jet Cleaner - Neuartiger Reinigungsroboter für eine ...

Details
Hohe Tanne GmbH
  • Ort/Region: Großbreitenbach
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

Hohe Tanne GmbH

Adaptive Jet Cleaner - Neuartiger Reinigungsroboter für eine schnellere und sicherere Reinigung von Tanks und Behältern durch gesteuerte Spritzstrahlen

Die Reinigung von großen und hartnäckig verschmutzten Tanks erfolgt meist mittels statischer oder rotierender Reiniger. Diese haben den Nachteil, dass die Bahnen des Tankreinigungssystems durch die Getriebeübersetzung fest vorgegeben verlaufen. Eine bedarfsgerechte oder gar adaptive Reinigung im Sinne von Industrie 4.0 ist folglich nicht möglich. Diese Problemstellung wurde durch die Hohe Tanne GmbH aufgegriffen und das neuartige bedarfsgerechte Reinigungssystem - Adaptive Jet Cleaner - entwickelt, welches nachweislich Reinigungszeiten um bis zu 60 % reduziert und den Ressourcenverbrauch ebenso im ähnlichen Maße senkt – kurzum bisherige Reinigungsprozesse revolutioniert.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

HORTEN Aircraft GmbH

Nurflügel-Flugzeug: eine alte Idee mit dem Potential, die Luftfahrt zu ...

Details
HORTEN Aircraft GmbH
  • Ort/Region: Hörselberg-Hainich
  • Kategorie: Tradition & Zukunft
  • Stimmen: 0

HORTEN Aircraft GmbH

Nurflügel-Flugzeug: eine alte Idee mit dem Potential, die Luftfahrt zu revolutionieren

HORTEN Aircraft ist weltweit führend auf dem Gebiet der zivilen Nurflügel-Flugzeugentwicklung. Derzeit befindet sich das zweisitzige Versuchsflugzeug HX-2 in der Erprobung. Nurflügel- oder Blended Wing Body Flugzeuge unterscheiden sich von herkömmlichen Flugzeugen dadurch, dass Passagiere, Fracht und Kraftstoff im Flügel untergebracht sind. In der konventionellen Flugzeugbauform befinden sich Passagiere und Fracht im Rumpf. Die Bauweise erfordert zudem ein Leitwerk am Ende des Rumpfes, damit Stabilität und Steuerbarkeit des Flugzeugs gewährleistet sind. Sowohl Rumpf als auch Leitwerk erzeugen keinen Auftrieb, wohl aber Widerstand. Anders beim Nurflügel-Flugzeug: hier erzeugt alles, was Widerstand erzeugt, auch Auftrieb.

 

Resultat ist ein hocheffizientes, schnelles Flugzeug mit großer Ladekapazität und hoher Reichweite. Diese Eigenschaften bieten zudem eine optimale Ausgangsbasis für neue Antriebstechniken, wie den reinen Elektroantrieb oder beispielweise den Hybridantrieb mit Wasserstoff- bzw. Brennstoffzellentechnik. Nurflügel-Flugzeuge setzen sich zunehmend im Bereich der militärischen Drohnen durch. HORTEN Aircraft ist angetreten, um der innovativen Flugzeugart auch im zivilen Bereich zum Durchbruch zu verhelfen.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

IBU-tec advanced materials AG

Herstellungsverfahren für LFP 400 (Lithium-Eisen-Phosphat) ...

Details
IBU-tec advanced materials AG
  • Ort/Region: Weimar
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

IBU-tec advanced materials AG

Herstellungsverfahren für LFP 400 (Lithium-Eisen-Phosphat) Batteriematerial

In Zusammenarbeit mit renommierten Partnern hat IBU-tec ein innovatives Herstellungsverfahren für die industrielle Produktion von LFP400 Kathodenmaterial (Lithium-Eisen-Phosphat LiFePO4) entwickelt. Das mithilfe des neuen kontinuierlichen Verfahrens erzeugte Batteriematerial bringt Leistungsvorteile gegenüber herkömmlichem LFP, das in Batchprozessen hergestellt wird. Daraus hergestellte Batterien zeichnen sich insbesondere durch eine höhere Leistungsdichte und gleichmäßigere Ladevorgänge aus. Im mobilen Einsatz erhöht dies beispielsweise die Reichweite von Fahrzeugen. Darüber hinaus verlängert sich die Lebensdauer der Batterien, die, aufgrund ihrer chemischen Zusammensetzung (ohne Nickel und Kobalt), schon grundsätzlich als umweltfreundlich gelten und dank ihrer thermischen und chemischen Stabilität, auch besonders sicher sind.

 

Kern des Verfahrens ist eine neue Herstellungsroute, durch die vorteilhaftere Partikeleigenschaften des LFPPulvers (Partikelgröße, Zusammensetzung, Morphologie) erreicht werden können, die schlussendlich die Eigenschaften des Materials nachhaltig verbessern. Dabei kommt es in jedem Verfahrensschritt darauf an, stabile Prozessparameter sicherzustellen, die im Rahmen von F&E Versuchen aufwendig ermittelt wurden. Dies gilt für die gesamte Synthesekette von der Rohmaterialherstellung über die Sprühtrocknung bis hin zu Pyrolyse und Vermahlung.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

ICO-LUX GmbH

ICO.Fraud - K.I.-Basierte Echtheitsprüfung von Papierdokumenten

Details
ICO-LUX GmbH
  • Ort/Region: Jena
  • Kategorie: Digitales & Medien
  • Stimmen: 0

ICO-LUX GmbH

ICO.Fraud - K.I.-Basierte Echtheitsprüfung von Papierdokumenten

Papierdokumente erfreuen sich noch immer großer Beliebtheit. Allerdings sind Großunternehmen - wie z.B. Versicherungen - inzwischen dazu übergegangen, diese automatisiert zu verarbeiten. Was die Versicherungen jedoch nicht automatisiert haben ist die Echtheitsprüfung dieser Dokumente. Weil an der Verarbeitung kein Mensch mehr beteiligt ist, steigen die Betrugsraten jährlich. Weil Versicherte gefälschte Arztrechnungen und Medikamentenquittungen einreichen, entstehen alleine bei den zehn größten Privaten Krankenversicherungen inzwischen Schäden in Höhe von 200 Mio. Euro jährlich.

 

Das Jenaer Start-Up ICO-LUX GmbH entwickelt daher die innovative Lösung „ICO.Fraud“. Die Software kombiniert Computer Vision Technologie mit modernsten K.I.-Algorithmen und ist so in der Lage, Fälschungen schon vor der Auszahlung zu identifizieren. Im Gegensatz zu herkömmlicher Betrugserkennungs-Software nutzt ICO.Fraud hierfür die Bilder der Dokumente. So wird vollautomatisch erkannt, von welchem Verfasser (z.B. Arzt) eine Rechnung erstellt wurde und ob sie die für diesen Arzt typischen Merkmale aufweist (Schriftarten, Logos und über 100 weitere Merkmale). ICO.Fraud wird derzeit gemeinsam mit zwei der größten Privaten Krankenversicherungen Deutschlands entwickelt, die ihre Daten beisteuern, um die K.I. zu optimieren. Anschließend will die ICO-LUX GmbH die Software neben der PKV auch für weitere Branchen, z.B. Banken und Finanzbehörden, anbieten.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

IEM-Klemm e.K.

Isolationsdünnschichtkraftmessung - DiForSig [Direct Force Signal]

Details
IEM-Klemm e.K.
  • Ort/Region: Geisa-Borsch
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

IEM-Klemm e.K.

Isolationsdünnschichtkraftmessung - DiForSig [Direct Force Signal]

DiForSig – Auf Deutsch: Direktkraftmessung ist die referenzierte Kraftmessung mittels piezoresistivem Isolationsdünnschicht-Widerstand zwischen mindestens 3 Krafteinleitungskörpern als Elektroden ohne Verformung und vielfacher Überlastfestigkeit (5x bis 100x) und bei vollständiger Kompensation von Temperaturdrift und Alterungserscheinungen mittels Referenzmesspfad, vgl. WO2017008784. Mittels kommerzieller Beschichtungstechnologie PVD-Sputtern und weiteren Verfahren werden piezoresistive
Isolationsdünnschichten auf der Elektroden-Bauteiloberfläche abgeschieden, deren piezoresistiver Widerstand eine eineindeutige Abbildung der einwirkenden Kraft beschreibt.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

IFAM GmbH Erfurt

IRAS-Wartungsbox

Details
IFAM GmbH Erfurt
  • Ort/Region: Erfurt
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

IFAM GmbH Erfurt

IRAS-Wartungsbox

Das Errichten und Betreiben von Brandmeldeanlagen (BMA) unterliegt strengen Auflagen durch den Gesetzgeber. So müssen alle Bestandteile einer BMA regelmäßig geprüft bzw. gewartet werden. Bei unserer Innovation geht es darum, den Vorgang der Inspektion / Wartung mittels Einsatz von technischen Hilfsmitteln wesentlich zu verbessern. Die IRAS-Wartungsbox (I-WB) dient zur Unterstützung und Optimierung der Inspektion bzw. Wartung von BMA unterschiedlicher Hersteller.

Die I-WB besteht aus elektronischen Baugruppen in einem transportablen Kunststoffgehäuse, deren Hauptbestandteil ein Kleinst-PC mit einem Wartungsprogramm ist. Das benötigte Service-Tool ist eine Applikation (App) und befindet sich auf mobilen Endgeräten (Smartphone, Tablet-PC) der Wartungsfirma bzw. des technischen Personals des Betreibers. Über moderne Infrastrukturen (Internet-Technologie, WLAN, LAN, LTE) wir das Service-Tool mit der I-WB verbunden. Alle Prüfvorgänge an der BMA können so am mobilen Endgerät kontrolliert und in der I-WB gespeichert und dokumentiert werden.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Indu-Sol GmbH

Intelligent Data Processing

Details
Indu-Sol GmbH
  • Ort/Region: Schmölln
  • Kategorie: Digitales & Medien
  • Stimmen: 0

Indu-Sol GmbH

Intelligent Data Processing

Zur Analyse eines Netzwerks, kann ein Experte industrielle Netzwerkdaten erfassen. Dazu ist spezielle Software oder Hardware nötig, welche den Netzwerkdatenverkehr abfängt. Die dadurch erhaltenen Funktionen können dafür genutzt werden, Fehler in einem Netzwerk manuell zu erkennen. Dies benötigt jedoch eine Menge Zeit und Ressourcen. Dieser Fakt führte letztendlich zur Entwicklung eines Netzwerkdiagnose-Tools.


Wir entwickeln eine intelligente Lösung, welche auf einer konstanten Basis Netzwerkinformationen sammelt, Daten verarbeitet und Machine Learning Algorithmen nutzt und ein Urteil über den Netzwerkzustand abgibt (zeigt, ob das Netzwerk läuft oder Probleme anzeigt.

 

Die vorgeschlagene Näherung reduziert den Umfang an Diagnose, welcher manuell durchgeführt werden müsste. Dies erlaubt Produktionslinien noch autonomer zu arbeiten. Die automatisierte Datenanalyse reduziert den Bedarf an hochqualifiziertem Personal. Die verständlichen diagnostischen Daten sparen Zeit bei der Netzwerkdiagnose im Falle eines Fehlers. Dabei wird die Netzwerkverfügbarkeit erhöht.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

intelligentgraphics GmbH

Endkundentaugliche Technologie für Vertrieb komplexer Produkte (ICOM)

Details
intelligentgraphics GmbH
  • Ort/Region: Ilmenau
  • Kategorie: Digitales & Medien
  • Stimmen: 0

intelligentgraphics GmbH

Endkundentaugliche Technologie für Vertrieb komplexer Produkte (ICOM)

ICOM bezeichnet ein Konzept und dessen technologische Umsetzung durch das Softwarehaus intelligentgraphics GmbH. Es ermöglicht den endkundenfreundlichen, elektronischen Vertrieb komplexer Produkte und eröffnet damit Industriefirmen einen strategisch wichtigen Vertriebskanal. ICOM fungiert somit als Mittler zwischem dem Online-Interessenten und den realen, üblicherweise sehr schwergewichtigen Industriedaten und schafft ein spielerisches, dreidimensionales Konfigurations- und Shopping-Erlebnis, dessen Ergebnis auch per Augmented Reality in die eigene Umgebung transportiert werden kann.

 

Damit schließt ICOM die Lücke zwischen bekannten e-Commerce-Systemen, die hinsichtlich ihrer Konfigurationsoptionen und Zusammenstellungen sehr limitiert sind und komplizierten Planungslösungen, die viele Anwender schnell überfordern. ICOM fokussiert auf vertrieblich vorkonzipierte Zusammenstellungen, die der Nutzer individuell anpassen kann. Es nutzt hierbei etablierte Formate oder Infrastrukturen wie IDM, XcalibuR, OFML, usw. und kann deren Daten direkt verarbeiten, wobei es gleichzeitig deren Komplexität verbirgt. Am Ende steht ein kommerziell relevanter, regelgeprüfter Bestellprozess.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

IVOC-X GmbH

Luftreinigungssystem IVOC-X CX80

Details
IVOC-X GmbH
  • Ort/Region: Jena
  • Kategorie: Licht & Leben
  • Stimmen: 0

IVOC-X GmbH

Luftreinigungssystem IVOC-X CX80

Wahre Innovationen beginnen mit dem Mut, Grenzen zu überschreiten und dem Willen, dabei alle Hindernisse zu überwinden. Für unsere Vision der optimalen Luftreinigung vereinen wir deshalb etablierte Verfahren auf einzigartige Weise zu einer neuen Technologie. So konnten wir eine Produktfamilie entwickeln, die bisher unvereinbare Eigenschaften zu einem konkurrenzlosen Preis ermöglicht.

 

Die Kombination aus Wärmetauscher und katalytischer Nachbehandlung verbindet die Vorteile thermischer Systeme mit hoher Energieeffizienz. Das Luftreinigungssystem CX80 ist die erste von IVOC-X entwickelte modulare und serientaugliche Anlage. Bei dem System handelt es sich um ein stufenlos regelbares thermisch katalytisches Oxidationssystem für bis zu 80m³/h. Durch das integrierte Modul, welches sich beliebig oft parallel verschalten lässt, ist das System auch für größere Abluftströme skalierbar. Die zum Patent angemeldete Innovation ist ein Verfahrenspatent zur Verschaltung der Wärmetauscherkomponenten, die eine beispiellose Wärmerückgewinnung von größer 99 % ermöglicht. In der Anwendung des 2D Laserschneidens von Plexiglas (PMMA) konnte im Fachbereich SciTec von Prof. Dr.
Jens Bliedtner an der Ernst-Abbe-Hochschule ein Abbau der Luftschadstoffe von 99,9% und eine integrierte Wärmerückgewinnung von 99,5% nachgewiesen werden. Somit konnte die Gesamtenergieaufnahme im Vergleich zum Stand der Technik einem Adsorptionssystem von 2,2 kWh auf 0,3 kWh mit dem IVOC-X CX80 auf nur 14% gesenkt werden.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

JENETRIC GmbH

Konzept für die mobile ID-Erfassung

Details
JENETRIC GmbH
  • Ort/Region: Jena
  • Kategorie: Digitales & Medien
  • Stimmen: 0

JENETRIC GmbH

Konzept für die mobile ID-Erfassung

JENETRIC setzt seit ihrer Gründung 2014 auf optische TFT-Technologie für die Fingerabdruckerfassung. Die damals neue Sensortechnologie war bis dahin eher als Technologie für Flachbildschirme bekannt. Die JENETRIC Geräte zur gleichzeitigen Aufnahme von vier Fingern und mit einer Bildqualität, die den behördlichen hohen Ansprüchen genügt, waren dank dieser neuen Technologie so klein und leicht, dass sie erstmalig portabel waren.

 

JENETRIC stellt nunmehr ein weiterentwickeltes Produktkonzept vor, mit welchem die optische Fingerabdruckaufnahme nun komplett den heutigen mobilen Anforderungen entspricht. Mittels einer schlanken und robusten Vorrichtung wird ein Smartphone mit einem JENETRIC Fingerabdruckleser konstruktiv und elektronisch verbunden. Zusammengeklappt ist diese Lösung so klein, dass sie in jede Tasche passt. Aufgeklappt kann ein Beamter unterwegs schnell und sicher Fingerabdrücke von Personen aufnehmen. Eine interaktive Benutzerführung über das Smartphone unterstützt den Beamten beim Aufnahmeprozess. Ein intelligentes Powermanagement und ein extreme Energieeffizienz ermöglichen eine alleinige Stromversorgung ausschließlich über das Smartphone. Mit dieser mobilen Lösung können auch in den entlegensten Winkeln der Erde Fingerabdrücke schnell und einfach aufgenommen werden. Typische Anwendungsszenarien sind zum Beispiel die mobile Grenzkontrolle in Zügen oder auf hoher See, sowie die Wähler- und Flüchtlingsregistrierung.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

jenID Solutions GmbH

Genuine-ID: Die sichere und schnelle Prüfung von ID-Dokumenten

Details
jenID Solutions GmbH
  • Ort/Region: Jena
  • Kategorie: Digitales & Medien
  • Stimmen: 0

jenID Solutions GmbH

Genuine-ID: Die sichere und schnelle Prüfung von ID-Dokumenten

Mit der von der jenID Solutions GmbH entwickelten Genuine-ID-Software ist es möglich, ID-Dokumente wie Ausweise, Pässe oder Führerscheine auf deren Echtheit zu prüfen und mit einer ID-Datenbank abzugleichen. Mit Hilfe des Programms, z. B. der App für das Smartphone, wird das Dokument schnell und sicher erfasst.

 

Es wird geprüft, ob die erforderlichen optischen Kennzeichen auf dem Dokument (Wappen, bestimmte Bilder und Aufschriften) vorhanden sind. Daten, wie Namen, Geburtstag, Führerscheinklasse und Gültigkeit, werden darüber hinaus ausgelesen und z. B. für eine Registrierung beim Kunden verwendet. Das Vorhandensein biometrischer Merkmale wird erfasst. Diese Merkmale können dann mit einem live in diesem Prozess aufgenommenen Foto verglichen und so die Identität der Person bestätigt werden. Das schließt auch die „Liveness Detection“ ein, wobei die Person aufgefordert wird, für eine bestimmte Zeit die Augen zu schließen und zu lächeln. Ist der Verifizierungsprozess beendet, werden die Daten sofort von den (ausschließlich deutschen) Servern gelöscht.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Jenoptik AG - Division Jenoptik L&O | Connected Optics

JENvelt - JENOPTIK Vision Enhanced Laser Tool

Details
Jenoptik AG - Division Jenoptik L&O | Connected Optics
  • Ort/Region: Jena
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

Jenoptik AG - Division Jenoptik L&O | Connected Optics

JENvelt - JENOPTIK Vision Enhanced Laser Tool

Intelligente Lasersteuerung mit dem neuen JENOPTIK Vision Enhanced Laser Tool

 

Mit dem neuen vision enhanced laser tool stellt Jenoptik ein optisches System zur Integration in Laser-Produktionsanlagen für die Mikromaterialbearbeitung vor. Als kompaktes „plug-and-play“-System ist es unkompliziert integrierbar und berücksichtigt prozessbedingte Anforderungen der Laserfertigung. Das System vereint 2D-Galvo-Scanner, F-Theta-Objektiv und Kamera mit integrierter Bildverarbeitung und intelligenter Software. Systemintegratoren profitieren von verkürzten Entwicklungszeiten und einer smarten Softwarelösung, die dem Anwender einen schnellen Einsatz garantiert.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Jenoptik Automatisierungstechnik GmbH

JENOPTIK-VOTAN® BIM

Details
Jenoptik Automatisierungstechnik GmbH
  • Ort/Region: Jena
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

Jenoptik Automatisierungstechnik GmbH

JENOPTIK-VOTAN® BIM

Die Bewerbungsgegenstand ist eine JENOPTIK-VOTAN® BIM (Beam In Motion) Laserschneidanlage 3-D für Rohre. Diese Anlage ermöglicht den Kunden, typischerweise aus dem Automotive Bereich, eine vollautomatisierte und vorrichtungsfreie Bearbeitung unterschiedlichster Rohre (Länge 0,4-2m), auch in Losgröße 1. Da die Anlage nach dem Durchlaufprinzip arbeitet ist eine vollautomatisierte Linienintegration möglich. Durch die Kombination aus dem weltweit schnellsten und genausten Laserroboter mit integriertem Strahlengang, Bildverarbeitung und Roboterhandling ist die Anlage äußerst flexibel und kann Form- und Lageabweichungen der zu bearbeitenden Rohre selbständig kompensieren.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

K-UTEC AG Salt Technologies

Ankerprüfungen durch Resonanzmessungen

Details
K-UTEC AG Salt Technologies
  • Ort/Region: Sondershausen
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

K-UTEC AG Salt Technologies

Ankerprüfungen durch Resonanzmessungen

Zur Identifikation von Schädigungen an verbauten Gebirgsankern wurde ein auf Frequenzanalyse basierendes Verfahren entwickelt. Das Verfahren wurde an verschiedenen Ankertypen (Gleitanker, GFK-Anker, Verbundanker) unterschiedlicher Länge (2m bis 12m) angewendet. Das Ziel des Verfahrens besteht zum einen darin, im Idealfall durch einmalige Messung geschädigte Anker identifizieren zu können. Zum anderen sollen Veränderungen bzw. Schädigungen durch Vergleich von Nullmessung und Wiederholungsmessungen nach einem noch zu definierenden Zeitraum erkannt werden.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

K-UTEC AG Salt Technologies

Neuartiges Industrielles Verfahren zur Herstellung von Lithiumhydroxid ...

Details
K-UTEC AG Salt Technologies
  • Ort/Region: Sondershausen
  • Kategorie: Licht & Leben
  • Stimmen: 0

K-UTEC AG Salt Technologies

Neuartiges Industrielles Verfahren zur Herstellung von Lithiumhydroxid Monohydrat in Batteriequalität

Bei dem eingereichten Bewerbungsgegenstand handelt es sich um ein industrielles Verfahren zur Herstellung von Lithiumhydroxid Monohydrat, das für eine Anwendung zur Herstellung von Li-Batterien geeignet ist. Rohstoffe sind Natursolen, die konzentriert werden, wodurch bereits ein Vorseparation der gelösten Komponenten erfolgt. Dies erfolgt durch Solarevaporation. Lithium verbleibt in der konzentrierten Lösung und wird anschließend direkt als LiCl in einem industriellen Verdampfer gewonnen. Der industrielle Eindampfprozess wird dabei ohne Lithiumverluste bei gleichzeitiger Rückgewinnung von Wasser mit hoher Ressourceneffizienz betrieben. Anschließend wird das LiCl elektrochemisch in Lithiumhydroxid konvertiert, wodurch ein Chemikalieneinsatz quasi vollständig vermieden werden kann. Aufgrund der hohen Reinheit des zuvor erhaltenen LiCl fällt das als Kristallisat gewonnene Lithiumhydroxid Monohydrat in Batteriequalität an. Zusätzlich wird Salzsäure mit hoher Reinheit gewonnen, wodurch die Wertschöpfungskette weiter erhöht wird. Das Verfahren ist weltweit neu.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH

KAHLA RFID - Intelligentes Porzellan

Details
KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH
  • Ort/Region: Kahla
  • Kategorie: Digitales & Medien
  • Stimmen: 0

KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH

KAHLA RFID - Intelligentes Porzellan

Der Porzellanhersteller KAHLA unterstützt die Digitalisierung seiner Kunden mit intelligentem
Geschirr und beweist damit erneut den hohen Innovationsanspruch des Familienunternehmens in Thüringen. Mithilfe der patentierten Silikon-Applikation Magic Grip werden RFID- oder
NFC-Transponder, umgangssprachlich Chips genannt, spülmaschinenfest auf dem Porzellan
versiegelt.

 

Mit der RFID-Technologie eröffnet der Porzellanhersteller seinen Kunden zahlreiche neue
Anwendungsmöglichkeiten. Die RFID oder NFC-Transponder optimieren logistische Prozesse,
automatisieren interne Abläufe und erlauben eine multisensorische Markenkommunikation.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

KIDS interactive GmbH

AR-Guide - Der digitale Stadtführer mit Augmented Reality

Details
KIDS interactive GmbH
  • Ort/Region: Erfurt
  • Kategorie: Digitales & Medien
  • Stimmen: 0

KIDS interactive GmbH

AR-Guide - Der digitale Stadtführer mit Augmented Reality

AR-Guide ist eine digitale Stadtführung in einer neuen Kombination aus einer speziellen Motivbroschüre und einer App, die mit Hilfe von Augmented Reality-Technologie, GPS und 360°-Videos interaktiv erlebbar wird. Das Besondere an AR-Guide sind die drei unterschiedlichen Arten des interaktiven Erlebnisses, aus denen der Nutzer wählen kann.

 

Die digitale Stadtführung kann in 10 Stationen mit der speziellen Broschüre mit interaktiven Bildern, als 360°-Video mit Cardboard-VR-Brille oder als lebensgroßerVideo-Guide vor Ort in der Stadt individuell genutzt werden. Im „AR-Card“-Modus können die Fotos in der Broschüre mit der Kamera des Smartphones gescannt werden. Der Stadtführer erscheint daraufhin als Video im Foto der Sehenswürdigkeit und präsentiert in 2-3 Minuten Informationen über den Ort.Im „360°“-Modus kann die Stadtführung in einem VR-Panorama mit dem Smartphone oder einer Cardboard-VR-Brille erlebt werden. Im „CityGuide“-Modus können die Besucher in der Erfurter Altstadt mit Hilfe ihrer Smartphone-Kamera den virtuellen Stadtführer direkt an den Stationsorten als lebensgroße Videofigur erscheinen lassen, ergänzt z.B. mit weiteren Bildern der jeweiligen Station. Per GPS weiß die App immer, wo der Besucher sich gerade befindet und wo der nächste Ort auf seine Entdeckung wartet. Vollkommen neu ist ebenfalls die Art, wie dieses digitale App-Produkt als Heft, Kalender oder Postkartenbuch z.B. in Hotels, Tourist-Informationen oder im Buchhandel vermarktet werden kann.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

König, Lelia

Dashbike

Details
König, Lelia
  • Ort/Region: Jena
  • Kategorie: Tradition & Zukunft
  • Stimmen: 0

König, Lelia

Dashbike

Jährlich ereignen sich in Deutschland 80.000 Fahrradunfälle, davon 73% durch Kollisionen mit Fahrzeugen. Rund 30% dieser Unfälle enden mit Fahrerflucht, und der Fahrradfahrer bleibt auf seinem Schaden sitzen. Hier wollen wir etwas verändern.

 

Wir entwickeln gerade die erste rechtssichere Dashcam für Fahrradfahrer. Diese Dashcam ist gesetzeskonform, da sie nur Speichert wenn ein Anlass gegeben ist. Der Anlass wäre, die Unterschreitung der 1.5m zwischen Radfahrer und Autofahrer. Die Kamera filmt durchgehend, speichert aber nur anlassbezogen. Alles andere wird auf dem Ringspeicher wieder überschrieben.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

KRUMBEIN rationell GmbH & Co. KG

SnackFlexLine - modulare Lösung für die Snackproduktion

Details
KRUMBEIN rationell GmbH & Co. KG
  • Ort/Region: Bad Tabarz
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

KRUMBEIN rationell GmbH & Co. KG

SnackFlexLine - modulare Lösung für die Snackproduktion

Mit der kontinuierlich wachsenden Nachfrage nach ,,Take Away" Produkten, wächst zunehmend die Notwendigkeit zur Umstellung der Snackproduktion, raus aus den Verkaufsfilialen hin zur zentralen Herstellung der Snacks. Dieser steigenden Nachfrage, steht zunehmend die Problematik des Mangels an Fachkräften in den Verkaufsfilialen gegenüber. Genau diese Situation, hat KRUMBEIN zum Anlass genommen eine Lösung zu entwickeln.

 

Snack Produktion 4.0 ... Digitalisierung der Snackproduktion!
* modulare Zusammenstellung der Produktionslinie ... von klein und einfach mit geringem
Automatisierungsgrad bis hin zu hohem Automatisierungsgrad als komplexe Produktionslinie
* jederzeit mit Standardkomponenten erweiterbar
* Rezeptvisualisierung => problemloser Einsatz von ungelerntem Personal an der Produktionslinie, da die Produktionsvorgaben angezeigt und erläutert werden - Fehlproduktionen werden somit minimiert
* Anzeige von Belegeanleitungen auch als Video => Verbesserung der Integration von Menschen mit eingeschränkter Kommunikationsfähigkeit (gehörlose Menschen, Menschen mit Sprachbarrieren)
* Überwachung der Produktionsmengen (Soll / IST Produktion)


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Kunststoff-Polymer GmbH

Innovatives Verfahren zur Aufbereitung von Mehrschicht-Verbundrohren

Details
Kunststoff-Polymer GmbH
  • Ort/Region: Rohr
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

Kunststoff-Polymer GmbH

Innovatives Verfahren zur Aufbereitung von Mehrschicht-Verbundrohren

Jährlich entstehen alleine in Deutschland ca. 6000 Tonnen Abfall aus der Produktion von
Mehrschichtverbundrohren für die Heizungs- und Trinkwasserindustrie. Diese Rohre setzen sich in der Regel aus 75% Kunststoff und 25% Aluminium zusammen. Die Aufbereitung dieser Abfälle mit Hilfe herkömmlicher Mühlen und Lufttrenntischen ermöglicht es aber nur das Aluminium so aufzubereiten, dass es wiederverwendet werden kann.

 

Der dabei getrennte Kunststoff enthält immer noch 8% - 10% Aluminium, was ein weiteres Verarbeiten schwer und wirtschaftlich unrentabel macht. In Folge dessen wurden ca. 4000 Tonnen Kunststoff im Jahr in Müllverbrennungen thermisch verwertet. Die von uns entwickelte Technologie zur Aufbereitung von Mehrschichtverbundrohren setzt sich das Ziel, den nicht verwertbaren Abfall der Rohrhersteller zu minimieren, den Kunststoff wiederverwertbar zu machen und den CO2-Fußabdruck nachhaltig zu senken. Ausgangspunkt für unseren Ansatz war das Gemisch aus Kunststoff und Aluminium, welches es zu trennen galt.

 

Mit unserem neuen, innovativen Verfahren ist es uns möglich alle Werkstoffe wieder zurückzugewinnen. Als Endprodukte erhalten wir ein reines Aluminiumgranulat sowie ein Kunststoffgranulat mit einer Verunreinigung von unter 0,1%. Durch diese Technologie wird die Umwelt auf zwei Arten geschont. Wir vermeiden es den Großteil des Kunststoffes der Verbrennung zuzuführen und geben unseren Kunden die Möglichkeit teilweise ihr eigenes Material statt Neuware zu verwenden.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie - Hans-Knöll-Institut

BTZ-043 – ein neues Tuberkulose-Antibiotikum

Details
Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie - Hans-Knöll-Institut
  • Ort/Region: Jena
  • Kategorie: Licht & Leben
  • Stimmen: 0

Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie - Hans-Knöll-Institut

BTZ-043 – ein neues Tuberkulose-Antibiotikum

Tuberkulose – ausgelöst durch Mycobacterium tuberculosis – ist mit ca. 1,5 Mio. Todesopfern jährlich die weltweit gefährlichste bakteriell bedingte Infektionskrankheit. Die seit Jahrzehnten unveränderte Standardtherapie begünstigt die Verbreitung multiresistenter Erregerstämme, gegen die derzeit verfügbare Antibiotika kaum noch wirken. Politik und Nichtregierungsorganisationen haben die gesamtgesellschaftliche Herausforderung erkannt und fördern Initiativen zur Entwicklung neuer Wirkstoffe im öffentlichen Sektor.

 

Mit dem Benzothiazinon BTZ-043 haben wir eine völlig neue Wirkstoff-Leitstruktur entdeckt, die gegen den Tuberkulose-Erreger hochwirksam ist. Sie blockiert ein Enzym, das zur Zellwandsynthese von Mycobacterium tuberculosis unerlässlich ist. Die hochspezifische Wirksamkeit gegen ein nur beim Erreger bekanntes Enzym bedingt die herausragend geringe Toxizität im Menschen. Aufgrund der neuen Wirkweise ist der Wirkstoff auch gegen hochresistente Erreger wirksam. Wir entwickelten eine robuste Synthesemethode hoher Ausbeute für BTZ-043, die als Ausgangspunkt für ein GMP-Produktionsverfahren diente. Mit dem im menschlichen Stoffwechsel gebildeten Metaboliten M2 gelang eine international Aufsehen erregende Entdeckung des ersten in Säugetieren gebildeten sogenannten Meisenheimer-Komplexes. Die zum Patent angemeldete neue Struktur bildet den Ausgangspunkt für die Entwicklung einer Folgegeneration von Tuberkulosewirkstoffen mit verbesserten pharmakologischen Eigenschaften.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

LLT Applikation GmbH

microcut UKP - ein neues Maschinenkonzept für die ...

Details
LLT Applikation GmbH
  • Ort/Region: Ilmenau
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

LLT Applikation GmbH

microcut UKP - ein neues Maschinenkonzept für die Laser-Mikrobearbeitung im High-End-Bereich

In den letzten 8 Jahren wurde bei LLT mit den Entwicklungsaktivitäten zur Integration von Ultrakurzpulslasern ein neues Anwendungsfeld für Mikrobearbeitungsprozesse eröffnet. Für die Präzisionsbearbeitung haben sich zwei wesentliche Prozesse etabliert, die Mikrostrukturierung mit Scannertechnologie und das Mikroschneiden mit Festoptiken. Im Ergebnis der Entwicklungsarbeiten von LLT wurde mit der microcut UKP im Frühjahr 2018 ein neues Maschinenkonzept an den Markt gebracht, das die Umsetzung beider Prozesse in einer Maschine ermöglicht und mit dem somit ein Alleinstellungsmerkmal erreicht wurde.

 

Die Kombination von ‚Mikrostrukturierung mit Scannertechnologie und Präzisionsschneiden mit Fixoptik in einer Aufspannung‘ ist eine Neuheit, die in der Form bisher nicht verfügbar war. Dazu kommt die Integration von hochauflösender Kameratechnik für Mess- und Inspektionsaufgaben. Das gesamte Maschinenkonzept, die CNC-Steuerung, luftgelagerte und temperaturüberwachte Achssysteme, leistungsfähige fs-Laser und die technologische Peripherie sind auf die Umsetzung von hochgenauen und hochdynamischen Prozessen ausgerichtet. Das Interesse an der neuen Maschine in den adressierten Märkten ist sehr groß. 2018 wurden bereits drei Industrieprojekte realisiert. Dazu kommt der Know-how-Zuwachs, der sich auch in der Auftragsfertigung auswirkt. Letztlich wurde der Umsatz im Vergleich zu 2017 um 57% gesteigert. 2019 wurde bereits eine Maschine ausgeliefert, zwei weitere befinden sich im Aufbau.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Luxotronic GmbH

Elektronische LKW-Waage als Handgerät

Details
Luxotronic GmbH
  • Ort/Region: Am Ohmberg/Hauröden
  • Kategorie: Digitales & Medien
  • Stimmen: 0

Luxotronic GmbH

Elektronische LKW-Waage als Handgerät

Die Zukunft gehört der Straße. Speditionen sind in Zeiten des boomenden Onlinehandels gefragter denn je – und schnelle Lieferzeiten sowieso. Hier setzt die Innovation von Luxotronic an. Mit dem elektronischen LKW Wägesystem von Luxotronic wiegt der Fahrer sein Fahrzeug samt Auflieger selbst – und das exakt, selbstständig, ohne zusätzliche Fahrt zur LKW-Waage und zu jedem Zeitpunkt der Beladephase. Ein kleines Handgerät – kombiniert mit am LKW angebrachten Sensoren gewährleistet jederzeit und nachprüfbar sicheres Fahren ohne Überladung. Gleichzeitig wird eine maximale Auslastung erreicht.

Wie funktioniert‘s?

Über zwei Sensoren (einer am Maschinenwagen und einer am Auflieger) wird der Luftdruck im System der Luftdruckfederung des LKW ermittelt. Mithilfe von Mikroprozessoren, die sich in den Sendern und dem Handgerät befinden, wird der ermittelte Luftdruck in Tonnage umgerechnet. Auf dem Display des Handgerätes überwacht der Fahrer mittels eines Balkendiagramms den Beladevorgang. Zusätzlich steht ihm eine digitale Gewichtsanzeige zur Verfügung. Nach einer einmaligen Kalibrierung während der Inbetriebnahme arbeitet das
System völlig selbstständig.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Lynatox GmbH

Innovative Photokatalytische Materialien in Kombination mit Silid ...

Details
Lynatox GmbH
  • Ort/Region: Ohrdruf
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

Lynatox GmbH

Innovative Photokatalytische Materialien in Kombination mit Silid State UV-Leuchtmitteln zum Abbau organischer Schadstoffe in Luft und Wasser

Die Kerninnovation der Lynatox GmbH sind offenporige, mechanisch stabile photokatalytische
Beschichtungen, die unter UV Einstrahlung sehr effizient wasser- und luftgetragene organische Schadstoffe und Stickoxide zu harmlosen Reaktionsprodukten umsetzen können.

 

Bewerbungsgegenstand sind die innovativen Photokatalysatoren der Firma Lynatox. Diese Materialien können in Kombination mit solid state UV-LED oder auch passiv mittels Sonnenlicht zum Abbau von organischen Schadstoffen und Stickoxiden in Wasser und Luft eingesetzt werden.

 

Die Lynatox GmbH ist Patenthalter und Hersteller neuartiger photokatalytischer Beschichtungen, Katalysatoren und kompletten photokatalytischen Systemen zur Wasser- und Luftreinigung, welche dem holistischen Ansatz der chemikalien- und filterfreien Schadstoffentfernung aus verschiedenen Medien verfolgt. Im Kern steht dabei die Entwicklung von bindemittelfreien und mechanisch stabilen Photokatalysatoren und
photokatalytischen Materialien. Dabei wurden zwei neuartige Materialien für verschiedene Anwendungen zur passiven und aktiven Wasserund Luftreinigung entwickelt. Die Entwicklungen wurden zum Patent angemeldet.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

MAKO GmbH & Co. KG Schalungstechnik

Verlorene Unterzugschalungen - Wir denken Schalungssysteme neu!

Details
MAKO GmbH & Co. KG Schalungstechnik
  • Ort/Region: Ohrdruf
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

MAKO GmbH & Co. KG Schalungstechnik

Verlorene Unterzugschalungen - Wir denken Schalungssysteme neu!

Bei dem Bewerbungsgegenstand handelt es sich um ein Schalungselement für einen Stahlbeton-Unterzug einer Stahlbetondecke als ein vorgefertigtes, konfektioniertes Bauteil, für welches Breite und Höhe vom Unterzug und die Dicke der Decke vorbestimmt sind. Mit dem erfindungsgemäßen Schalungselement ist es möglich, einen Unterzug auf überraschend einfache Weise herzustellen. Die Vereinfachung bei der Herstellung des Unterzugs ergibt sich daraus, dass das vorkonfektionierte Schalungselement vor dem Betonieren der Decke angeordnet werden kann, so dass anschließend Decke und Unterzug zeitsparend gemeinsam betoniert werden können.

 

Gegenüber dem Stand der Technik können also zwei Verfahrensschritte eingespart werden; nämlich zunächst ein separater Einbau einer Unterzugschalung vor dem Betonieren des Unterzuges und anschließend ein separater Betoniervorgang zum separaten Betonieren der Decke über dem Unterzug. Das Schalungselement bildet eine verlorene Schalung.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Matthias Esche/FrachtGefährten

Softwareanwendung für die Frachtkostenoptimierung

Details
Matthias Esche/FrachtGefährten
  • Ort/Region: Sondershausen
  • Kategorie: Licht & Leben
  • Stimmen: 0

Matthias Esche/FrachtGefährten

Softwareanwendung für die Frachtkostenoptimierung

FrachtGefährten ist eine Softwareanwendung und soll sich zum Standardprogramm in der Logistikplanung und der Speditionsauswahl im verladenden Gewerbe entwickeln. FrachtGefährten besitzt einen Plattformcharakter. An diesem Ort wird das verladende Gewerbe mit Speditionsunternehmen zusammengebracht. Dabei bietet es Analyse-, Planungs- und Gestaltungsfunktionen in einem Programm. Die Wirkung ist eine nachhaltige Senkung der Transportkosten sowie der damit verbundenen Prozessaufwendungen im Unternehmen.

 

Zusätzlich ist eine sofortige Reduzierung der Umweltbelastung bzw. Frachtaufkommen, durch das Zusammenfassen einzelner Teilladungen zu einer Gesamtladung, auf der Straße realistisch. Daraus folgt eine geringere CO2-Bilanz im Straßenverkehr. Nicht außer Acht gelassen der humane Bezug. FrachtGefährten schafft es, die Arbeitsbelastung und das Stresslevel der Mitarbeiter erheblich zu senken, da zeitaufwendige Prozesse digitalisiert werden. Darüber hinaus wird das Margenmodell, welches aktuell den Markt der Transportpreise bestimmt, durchbrochen und klein- und mittelständischen Speditionsunternehmen ein direkter Marktzugang gewährt.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

McAirlaid's Vliesstoffe GmbH

GENIA

Details
McAirlaid's Vliesstoffe GmbH
  • Ort/Region: Berlingerode
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

McAirlaid's Vliesstoffe GmbH

GENIA

Das neue Genia-Filtermaterial für Zigarettenfilter vereint Umweltschutz und Tabakgenuss. Mit dem biologisch abbaubaren Filtermaterial können Zigarettenhersteller die Forderungen aus der Politik nach Reinhaltung der Umwelt effizient erfüllen.

 

Schätzungsweise 15 Milliarden Filterzigaretten werden täglich auf der Welt geraucht. Rund 60% der Zigarettenkippen landen diesen Schätzungen zufolge in der Umwelt. Bis zu 15 Jahre brauchen Zigarettenstummel dann um zu verrotten. Sie sind Bestandteil des Plastikmüllproblems. GENIA ist die Lösung dieses Problems! Das Material besteht zu 100 Prozent aus Zellulose, einem nachwachsenden Rohstoff, der vollständig kompostierbar ist. In der Natur löst er sich innerhalb von Wochen, nicht von Jahren, auf.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

MEMOTEC GmbH & Co. KG

Rotations-Hub-Modul [RHM] – 360° Freiheit auf ganzer Linie

Details
MEMOTEC GmbH & Co. KG
  • Ort/Region: Leinefelde-Worbis
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

MEMOTEC GmbH & Co. KG

Rotations-Hub-Modul [RHM] – 360° Freiheit auf ganzer Linie

Die neuentwickelten Rotations-Hub-Module [RHM] mit 2 Freiheitsgraden vereinen rotative & lineare
Bewegungen gepaart mit hoher Präzision und Belastbarkeit. Die Module sind frei drehend endlos in beide Richtungen. Formatwechsel erfolgen werkzeuglos in Sekundenschnelle. Gleichzeitig ist das [RHM] in einer kompakten und kleinstmöglichen Bauweise ausgeführt. Aktuell stehen drei Baugrößen zur Auswahl, wobei Hübe von 50 bis 500 mm realisiert werden können und bis 1000 Umdrehungen pro Minute möglich sind. Weitere befinden sich in der Entwicklung. Das [RHM] kann dabei in allen Einbaulagen eingesetzt werden. Die Übertragung pneumatischer und elektrischer Signale durch eine Hohlwelle erfolgt direkt bis zum adaptierten Werkzeug. Selbst die Durchführung von Materialien, z.B. Flüssigkeiten ist machbar. Die Verwendung marktüblicher oder speziell nach Kundenwunsch gefertigter Greif-, Saugsysteme usw. ist möglich, ebenso eine Kombination mit MEMOTEC Linearachsen sowie Sonderanfertigungen. Aus solchen Produkt-Kombinationen lassen sich z.B. 4-Achs-Portalsysteme für vielfältige Einsatzmöglichkeiten realisieren.

[RHM] sind die ideale Lösung für verschiedenste Applikationen in den Bereichen Fügen, Pick & Place, Prellen, Verschließen, Verschrauben. Zuverlässigkeit und größtmögliche Flexibilität bei gleichzeitig kompakter Bauweise sind die Ansprüche an die jüngste Innovation von MEMOTEC - das neue Rotations-Hub-Modul [RHM].


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

MetraLabs GmbH Neue Technologien und Systeme

TORY - Modularer Serviceroboter für den Point of Sale

Details
MetraLabs GmbH Neue Technologien und Systeme
  • Ort/Region: Ilmenau
  • Kategorie: Digitales & Medien
  • Stimmen: 0

MetraLabs GmbH Neue Technologien und Systeme

TORY - Modularer Serviceroboter für den Point of Sale

TORY ist eine mobile Roboterplattform, die den Artikelbestand auf der Verkaufsfläche digitalisiert. TORY dockt von seiner Ladestation ab, fährt selbstständig tagsüber oder nachts durch die Verkaufsfläche, weicht dabei Personen, Regalen oder Einkaufswagen aus, erfasst die Artikel und übermittelt Menge und Standort an die Warenwirtschaft.

 

Der stationäre Einzelhandel steht im starken Wettbewerb zum Onlinehandel. Seine Alleinstellungsmerkmale bestehen darin, sich bei der Kaufentscheidung persönlich beraten lassen kann und die Ware vor der Kaufentscheidung anzufassen, anzuprobieren und sofort mitzunehmen. Das setzt aber voraus, dass Mitarbeiter dafür Zeit haben und die Ware zu 100% verfügbar ist. TORY unterstützt durch tägliche Bestandsaufnahmen ganz entscheidend dabei, Mitarbeiter werden von Routineaufgaben entlastet und haben mehr Zeit für den Kunden.

 

TORYs Hauptanwender sind in der ersten Ausbaustufe Textileinzelhändler, die bereits RFID auf der Verkaufsfläche eingeführt haben. Über spezielle RFID-Antennen kann TORY mit RFID Tags ausgestattete Ware im Umkreis von ca. 5 m erfassen. In der zweiten Ausbaustufe verfügt TORY über Kameras und Tiefensensorik, mit der der Bestand in Regalen aufgenommen und mittels künstlicher Intelligenz ausgewertet werden. In der dritten Ausbaustufe wird TORY Ware verräumen können.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG

Digitaler Zwilling zur Ermittlung der Badgesundheit in ...

Details
N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG
  • Ort/Region: Arnstadt
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG

Digitaler Zwilling zur Ermittlung der Badgesundheit in Reinigungsbädern der Triebwerksüberholung

Der Einsatz neuartiger Sensortechnologie gepaart mit innovativen Datenauswertungsstrategien zeigt das Potential der Digitalisierung bei der Triebwerksüberholung. Für den vorliegenden Industrie 4.0 / IoT Use-Case formte sich eigens ein Konsortium aus drei Thüringer Firmen: N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co.KG (Arnstadt), Ilmsens GmbH (Ilmenau) und Alpha Analytics UG & Co. KG (Jena). Die Innovation zeigt im Kern: Stehen für industrielle Prozesse in komplexen Umgebungen umfangreiche Daten zur Verfügung, lassen sich völlig neue, bisher noch nicht zur Verfügung stehende, Informationen ableiten und als abstrakte Messgrößen digital zur Verfügung stellen. Dies hat eine nachhaltige Verbesserung und Sicherung einer bestehenden Prozessqualität zur Folge.

Gemeinsam entwickelten die drei Unternehmen auf Basis des Einsatzes spektraler Sensorik (Impendanzspektoskopie) und maschinellen Lernverfahren (Maschine Learning) das Modell eines Digitalen Zwillings für die Reinigungsbäder der Triebswerküberholung. Der Einsatz spektraler Sensorik und statistischer, analytischer Verfahren erlaubt nun die Überwachung völlig neuer und komplexer Größen in der Prozessüberwachung und –steuerung. So helfen abstrakte Zielgrößen wie beispielsweise eine Allgemeine Badgesundheit, die Bäder umfassend zu überwachen, deren Mehrkomponentengemisch-Eigenschaften vorauszusagen und den Verlauf von heute noch nicht bekannten Parametern dann auch in der Vergangenheit nachzuvollziehen.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

NEW ENERGY URBAN SYSTEMS - n.EUS

"T.urbach-Gross-Kraftwerke (T.GKW) - Energie-und Bausysteme für ...

Details
NEW ENERGY URBAN SYSTEMS - n.EUS
  • Ort/Region: Heilbad Heiligenstadt
  • Kategorie: Licht & Leben
  • Stimmen: 0

NEW ENERGY URBAN SYSTEMS - n.EUS

"T.urbach-Gross-Kraftwerke (T.GKW) - Energie-und Bausysteme für weltweite Anwendung der ökologischen Energieumwandlung“

n.EUS - NEW ENERGY URBAN SYSTEMS, erarbeitete eine Projektstudie über neue, nachhaltige und ökologische Energiesysteme, basierend auf der Nutzung der Windenergie. Kernstück der Projektstudie sind neue technische und technologische Systeme zur Nutzung des Höhenwindpotentials. Auf unserer Webseite www.n-eus.de werden auszugsweise die Ergebnisse unserer Projektstudie dargestellt.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

PAARI® Group

Werkslogistiksystem: neuartiges intelligentes Selbstbedienterminal mit ...

Details
PAARI® Group
  • Ort/Region: Erfurt
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

PAARI® Group

Werkslogistiksystem: neuartiges intelligentes Selbstbedienterminal mit automatisierter Zutrittskontrolle durch biometrische Gesichtserkennung

Mit dem Yardmanagement made by PAARI® steht den Kunden ein intelligentes, automatisiertes Werkslogistiksystem zur Verfügung, mit dem sich Verkehre des Warenein- und -ausgangs in Echtzeit erfassen und effizient steuern lassen. Durch den modularen Aufbau des Systems, sowohl hinsichtlich der Hardwarekomponenten als auch der Software-Suite titan, können Kundenwünsche individuell befriedigt und spätere Weiterentwicklungen problemlos implementiert werden. Gegenstand dieser Bewerbung ist eine auf titan aufsetzende Innovation aus eigenem Haus: die biometrische Zutrittskontrolle und Identifizierung von Personen mittels titan.ident.

 

Diese neue Hard-/Softwarelösung sichert und kontrolliert den Zugang zu sensiblen Sicherheitsbereichen mit einer zusätzlichen Funktionalität. Der ohnehin vollautomatisierte Anmeldeprozess an den SBT wurde um die Gesichtserkennung erweitert, die eine genaue Identifizierung der zutrittsberechtigten Personen zum Werksgelände sicherstellt. Die Zuordnung / Verfolgung jedes einzelnen LKW inkl. Ladung auf dem Werkshof ist somit verbessert, da potentielle Sicherheitslücken geschlossen werden. Die so erhöhte Sicherheit und Standort-Effizienz auf dem Betriebsgelände steigern die Logistikleistung insgesamt, sind kosteneffizient und für Kunden ein klarer Wettbewerbsvorteil. Das Zusammenspiel optimierter Prozesse trägt dazu bei, dass Ressourcen gleichmäßiger ausgelastet,
Belastungsspitzen vermieden und Wartezeiten durch Zusatzkontrollen am Tor deutlich reduziert werden.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

PETT PR Gesellschaft für Unternehmenskommunikation mbH & Co. KG

No consulting as usual - Strategisches Kommunikationsmanagement als ...

Details
PETT PR Gesellschaft für Unternehmenskommunikation mbH & Co. KG
  • Ort/Region: Ballstädt
  • Kategorie: Tradition & Zukunft
  • Stimmen: 0

PETT PR Gesellschaft für Unternehmenskommunikation mbH & Co. KG

No consulting as usual - Strategisches Kommunikationsmanagement als Erfolgsfaktor für den Mittelstand

Seit Jahrzehnten versuchen Wissenschaftler und Berater, fundierte Methoden und Werkzeuge auf mittelständische Managementprozesse anzuwenden. Sie scheitern zumeist, weicht doch die Vorgehensweise der Praxis von den bestehenden Theorie-Konstrukten ab: Situativ, emergent, planlos und unprofessionell lautet das Credo der Studien und Erfahrungsberichte. Dass sich das strategische Mittelstandsmanagement dennoch bis heute kaum veränderte, sondern offenbar bewährte, regte Ninette Pett zum Analysieren und Adaptieren an. Sie fand heraus: KMU weisen spezifische Entscheidungs- und Handlungsmuster auf, die ihnen in Zeiten von Unsicherheit und rasantem Wandel wichtige Wettbewerbsvorteile ggü. Konzernen verschaffen.

 

Folglich wollte die Beraterin den Beratungsprozess wie auch die verwendeten Modelle der Strategiegenese und Planung von Kommunikationsmaßnahmen an diese Entscheidungs- und Handlungsmuster in KMU anpassen: Im Rahmen ihrer Dissertation entwickelte Ninette Pett ein „Modell effektualer Strategiegenese im Kommunikationsmanagement als Erfolgsweg in dynamischen Umwelten“. Dieser gestaltend-strategische Planungsansatz wird nicht nur dem unternehmerischen Verhalten im Kommunikationsmanagement gerecht. Er ist ebenso auf andere funktionale Managementbereiche wie Marketing, HR oder Vertrieb übertragbar und Grundlage der Prozessinnovation einer „KMU-gerechten“ Strategieberatung im Mittelstand.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Picusa

Holzputz

Details
Picusa
  • Ort/Region: Königsee-Rottenbach
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

Picusa

Holzputz

Der Holzputz besteht aus umweltfreundlich aufbereiteten Holzspänen und ist in verschiedenen Holzarten verfügbar. Einfach zu verarbeiten, kann der Holzputz nahezu auf jedem Untergrund aufggebracht werden. Nach Austrocknung erzeugt der Holzputz seine ansprechend natürliche Holzoptik, je nach verwendeter Spanart fein bis mittelgrob strukturiert. Verschiedene Farben stehen ebenfalls zur Verfügung.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Prototypen & Sonderlösungen / Inh. Anikó Nagy

3DMA Hightech in Holz - Made in Germany

Details
Prototypen & Sonderlösungen / Inh. Anikó Nagy
  • Ort/Region: Arnstadt
  • Kategorie: Licht & Leben
  • Stimmen: 0

Prototypen & Sonderlösungen / Inh. Anikó Nagy

3DMA Hightech in Holz - Made in Germany

Die Erst-Produkte verbinden mit unserem patentiertem 3DMA Holzwerkstoff-Verbund: edle Hölzer, Design, & Audio- gesteuertes Licht. Teils wird dieses Spiel von Licht, aus Ton erzeugt, & anderseits von Prozessoren & Software geregelt. Das 2.Produkt [aktuell im Prototyping Prozess] kann dann schon endlose Möglichkeiten aus Licht, Form, Farbe & auch Video-Sequenzen verarbeiten und darstellen, ist zudem per Wi-Fi via App vom Smartphone steuerbar, und leicht am PC zu programmieren. Später werden die Audiovisuellen Produkte, Smart-Home-Ready gepimpt, und weitere mit Holz & Licht mit gedruckter Elektronik sind in Umsetzung. Aktuell ensteht im SmartEEs Projekt mit Fraunhofer FEP eine Produkt-Prototyp für ein Smart Home Steuergerät. Projektstart: 06/2019, Projektende mit Lieferung Prototyp: 12/2019


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Psoido GmbH

Patentierte Entkopplung von Daten für Datenhoheit und Privatsphäre bei ...

Details
Psoido GmbH
  • Ort/Region: Erfurt
  • Kategorie: Digitales & Medien
  • Stimmen: 0

Psoido GmbH

Patentierte Entkopplung von Daten für Datenhoheit und Privatsphäre bei der Datenanalyse

Wir ermöglichen Mehrwerte und neue Geschäftsmodelle zwischen Partnern und Konkurrenten indem wir die Privatsphäre, die Herkunft der Daten von Maschinen, Sensoren etc. beim Teilen und Zusammenführen durch Entkopplung schützen und dabei trotzdem differenzierte Datenanalysen mit einzigartigen IDs erlauben.

 

Das Problem heute ohne Psoido: Pseudonyme erlauben eine differenzierte Datenanalyse, eine Rückführung auf deren reale, originale Identität ist aber immer möglich. Anonyme verhindern zwar genau das, eine differenzierte Datenanalyse ist aber damit wiederum nicht möglich. Psoido löst das Problem, indem der Service eindeutige, virtuelle IDs für die Registrierung von Daten zur differenzierten Datenanalyse bereitstellt. Diese neuen IDs sind nachweisbar nicht auf die reale Identität zurückführbar.  Das Pseudonym wird anonym, denn derartig entkoppelte Daten verlieren z.B. den Personenbezug, was den Umgang mit der DSGVO vereinfacht.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

PureQuarzInnovation GmbH

Innovative Glas Ideen umgesetzt aus Jena für die Welt.

Details
PureQuarzInnovation GmbH
  • Ort/Region: Jena
  • Kategorie: Tradition & Zukunft
  • Stimmen: 0

PureQuarzInnovation GmbH

Innovative Glas Ideen umgesetzt aus Jena für die Welt.

PureQuartzInnovation aus Jena stellt Quarzglasprodukte für die Halbleiterindustrie her, wir nutzen unser Innovatives verfahren um saubere und Präzise Quarzglasartikel zu fertigen und durch unsere 24 Jahre Erfahrung im Umgang mit Quarzglas können wir mit Modernsten Maschinen viele Quarzteile bauen. Wir bringen Thüringen und der Stadt Jena ein Produkte welche schwer herzustellen sind. In unserem Herzen sind wir Glasbläser und freuen uns von dem Traditionsberuf Glasapparatebauer ausgehend ein hochmodernes Unternehmen gegründet zu haben. Bei unseren Fertigungsprozessen verbrauchen wir nur Wasserstoff mit Sauerstoff, dabei entsteht kein CO2, sondern nur Wasserdampf. Unsere Dienstreisen machen wir umweltbewusst mit öffentlichen Verkehrsmitteln, welche mit Ökostrom fahren.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

PURION GmbH

Sicheres Bier dank Thüringer Technologie: UVC-LED-Technologie für die ...

Details
PURION GmbH
  • Ort/Region: Zella-Mehlis
  • Kategorie: Licht & Leben
  • Stimmen: 0

PURION GmbH

Sicheres Bier dank Thüringer Technologie: UVC-LED-Technologie für die Getränkeindustrie

Im Privathaushalt kennt Sie jeder: Energiesparende LED-Lampen. Aber auch in der Getränkeindustrie sollen spezielle UV-LED-Lösungen in Zukunft Anwendung finden: Zum Beispiel zur sicheren Desinfektion von Kronkorken oder Schraubverschlüssen. Thüringer Forscherinnen und Forscher des Fraunhofer IOSB-AST haben gemeinsam mit der PURION GmbH diese Innovation nun bis kurz vor die Serienreife entwickelt.

 

In der Getränkeindustrie gelten extrem hohe Anforderungen hinsichtlich Sicherheit und Hygiene. So ist das Abtöten von Keimen und Bakterien mittels UV-Strahlung ein gängiges Verfahren in der hochautomatisierten Getränkeproduktion. Dabei kommen bisher so genannte Xenon-Lampen zum Einsatz. Allerdings benötigen Sie viel Energie und müssen mechanisch sehr aufwändig gelagert werden.

 

Ein neuer Ansatz ist hier der Einsatz hochleistungsfähiger UV-LED-Strahler. Im Vergleich zur vorhandenen Technologie sind diese vibrationsfest, benötigen keine Aufheizphasen, können getaktet und sehr genau hinsichtlich der abzutötenden Bakterien und Keime konfiguriert werden. Die gemeinsame Entwicklung wird im September und im November 2019 auf den internationalen Messen FachPack und BrauBeviale in Nürnberg erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

RapidRocks GmbH

RapidRocks - Klettergriffe aus dem 3D Drucker

Details
RapidRocks GmbH
  • Ort/Region: Jena
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

RapidRocks GmbH

RapidRocks - Klettergriffe aus dem 3D Drucker

Die Innovation der RapidRocks GmbH besteht in der erstmaligen Möglichkeit, Kletterrouten aus der Natur 1:1 in Indoor-Kletterhallen nachzubilden. Hierfür werden die, für die Kletterroute relevanten, Felsstrukturen mit einem 3D-Scanner digital erfasst sowie mit einem 3D-Drucker reproduziert. Somit ist es möglich, Kletterrouten aus allen Bereichen der Erde in jeder Indoor-Kletterhalle begehen zu können.

 

Die Produktinnovation beinhaltet die Herstellung von Klettergriffen bzw. tritten mit original-getreuen Felsstrukturen realer Felswände aus der Natur (nach DIN EN 12572 3). Hierfür werden in der Natur befindliche Fels- bzw. Bergstrukturen mit Hilfe eines 3D-Handscanners abgescannt. Dadurch ist es möglich, eine exakte Kopie einer bestimmten Kletterroute eines Felsens/Berges zu erstellen und diese auf einer künstlichen Kletteranlage nachzubilden. Die Kletterrouten können jederzeit abmontiert und durch neue Routen ausgetauscht werden. Dabei geht es vor allem um die identische  der beim Klettern in der Natur erzeugten Bewegungsabläufe in die Halle. Aber auch die Strukturen der einzelnen Griffe und Tritte, die als originalgetreues Abbild der Natur produziert werden, sollen ein naturgetreues Klettergefühl erzeugen. Durch die Produktinnovation ist es möglich, nationale sowie internationale Kletterrouten an künstlichen Kletteranlagen nachzubilden, wodurch es kletterbegeisterten Menschen erstmalig möglich sein wird, unabhängig von Tages- und Jahreszeit (z. B. Dunkelheit, Schnee), Ort (Entfernung) sowie natürlichen Hindernissen (z. B. Sperrungen, ungünstige Wetterbedingungen), ohne größeren Aufwand (z. B. Reisen, Finanzmittel), ein naturnahes Klettergefühl in der geschützten und sicheren Umgebung einer Kletterhalle zu erleben.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Recknagel

Tomjig®-Schnellspannvorrichtung zum Bau von Staubschutzwänden

Details
Recknagel
  • Ort/Region: Römhild
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

Recknagel

Tomjig®-Schnellspannvorrichtung zum Bau von Staubschutzwänden

Um die Ausbreitung von Staub in umgebende Bereiche zu verhindern, kann es notwendig sein, eine räumliche Abtrennung mittels Einhausung zu errichten. Einhausungen können kostengünstig mit Holzlatten und Folien realisiert werden. Um den Aufbau und Betrieb solcher Einhausungen einfacher zu gestalten, haben wir die Schnellspannvorrichtung für Holzlatten „Tomjig®" entwickelt. Sie vereinfacht die Errichtung und die Demontage der Unterkonstruktion aus Holzlatten. Die senkrechten Latten brauchen in aller Regel nicht mehr mit Schrauben verbunden werden und die passende Höhe wird unmittelbar beim Verbinden der Latten mit „Tomjig®" hergestellt.

Mit dieser Vorrichtung, die wie eine Art Holzteleskop wirkt, können zwei Latten sekundenschnell verspannt werden. „Tomjig®" Schnellspanner sind für Latten 30/50 mm und 40/60 mm erhältlich und ermöglichen einen werkzeuglosen Gebrauch. Ein Zuschneiden ist regulär nicht mehr nötig, die Montage der Einhausung kann vor Ort quasi nach dem „Ruckzuck-Prinzip" erfolgen.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Röber Institut GmbH - Member of the PETKUS Group

PETKUS OS f-class ROEBER - Optischer Sortierer für die qualitativ ...

Details
Röber Institut GmbH - Member of the PETKUS Group
  • Ort/Region: Wutha-Farnroda
  • Kategorie: Licht & Leben
  • Stimmen: 0

Röber Institut GmbH - Member of the PETKUS Group

PETKUS OS f-class ROEBER - Optischer Sortierer für die qualitativ hochwertige Aufbereitung von Feinsaaten

Wenn Technik die Sinne übertrifft: der optische Saatgutsortierer OS f-class der Firma PETKUS/ROEBER erkennt Mängel auf Saatgutkörnern im μzoom-Bereich. Samen, die 0,00005 g wiegen und kleinste Farbnuancen aufweisen, sog. Defekte, die z.B. auf Pilzinfektionen hinweisen, oder einer anderen Gattung angehören, werden präzise aussortiert. Das garantiert nicht nur reines Saatgut, sondern auch ein gesundes Endprodukt.

Der OS f-class kommt deshalb auch maßgeblich bei der Sortierung von hochwertigem Saatgut zum Einsatz, z.B. bei Gemüse-, Blumen-, Kräuter- und Gewürzsaatgut. Das Produkt wird über eine Vibrorinneauf ein spezielles, schnell laufendes Profilband geleitet, und dort mit einer hochauflösenden Vollfarb-Zeilenkamera gescannt. Die Kamera nimmt Bilder auf, die eine mit hoch effizienten Algorithmen hinterlegte Software in Millisekunden auswertet. Pneumatische Auswurfdüsen schießen mangelhafte oder fremde Samen wenige Zentimeter hinter der Zeilenkamera aus. Optische Sortierer mit ähnlichem Funktionsprinzip sind für
Getreide, Leguminosen oder Nüsse bereits auf dem Markt.

Die optische Sortierung für Samen, deren Größe im Submillimeterbereich liegen, scheiterte bislang an den technischen Möglichkeiten der präzisen Defekt-Erkennung und dem präzisen Ausschuss. Mittels Partikelorientierung, einzigartiger Optik, maßgeschneiderten Düsen und effizienten Algorithmen ist es PETKUS/ROEBER mit dem OS f-class gelungen, eine für den
Feinsaatenmarkt einzigartige Technologie zu entwickeln.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

rooom AG

Plattform für 3D, Virtual- und Augmented Reality

Details
rooom AG
  • Kategorie: Digitales & Medien
  • Stimmen: 0

rooom AG

Plattform für 3D, Virtual- und Augmented Reality

Marketing ist für den erfolgreichen Betrieb einer Unternehmung essentiell. Im Digitalisierungstrend wird es aber immer schwerer, sich von Wettbewerbern abzusetzen. Durch neue Arten der Darstellung von Produkten oder Inhalten versuchen Unternehmen diese Probleme zu lösen, doch oft fehlt der Zugang zu geeigneten Lösungen, das Kapital oder Know-How für die Umsetzung. Die rooom AG löst genau diese Probleme im Bereich der 3D-Visualisierung. Mit rooom können Produkte von allen Seiten im Internet aussagekräftig und werbewirksam präsentiert werden, wovon Kunden und Unternehmen profitieren.

 

Inhalte in dreidimensionaler Form, als virtuelle Realität (VR) oder erweiterte Realität (AR) wurden bisher üblicherweise von beauftragten Agenturen erstellt. Eine umfassende Do-it-yourself-Plattform für 3D gab es bis dato nicht. Die bisherigen Insellösungen lassen sich meist nicht im Browser verwenden und vor allem nicht ohne Fachkenntnisse einfach und jeder Zeit bearbeiten, verändern und umgehend veröffentlichen.

 

Ziel von rooom ist es 3D, VR und AR durch die Einfachheit der Plattform massenmarkttauglich zu machen. Das Unternehmen hat den Anspruch, die größte Plattform zur Präsentation von Produkten und Dienstleistungen in 3D zu werden. Es eröffnet jedem mit wenigen Mausklicks die Möglichkeit, sich, sein Unternehmen und seine Produkte zu präsentieren – Und zwar ohne Installation und auf allen Geräten. Direkt im Browser.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

S+L Selbstklebeprodukte GmbH

selbstklebende Solarfolie (OPV)

Details
S+L Selbstklebeprodukte GmbH
  • Ort/Region: Gotha
  • Kategorie: Licht & Leben
  • Stimmen: 0

S+L Selbstklebeprodukte GmbH

selbstklebende Solarfolie (OPV)

Die selbstklebende Solarfolie basiert auf organischen Halbleitermaterialien, also aus Kohlenstoff aufgebauten Polymerketten. Dies führt auch zur Bezeichnung "Organischen Photovoltaik" oder funktionale Plastik. Die Einbettung der OPVIUS-Module in transparente Trägermaterialien wie z.B. Glas oder Membranfolien, ist seit einiger Zeit für Kundenprojekte verfügbar. Zum Beispiel wurde die Integration in laminierte Polycarbonat-Platten 2017 zur Landesgartenschau in Apolda im Rahmen einer Installation am Klima-Pavillon vorgestellt.

 

Hauptvorteil unserer Technologie ist die leichte Integrierbarkeit bzw. Applizierbarkeit in bestehenden Infrastrukturen. Die Folien können dabei in Form und Farbe - aber auch hinsichtlich elektrischer Parameter - auf die Kundenwünsche angepasst werden. Dies ermöglicht es den Nutzer einfach anzubringende, spezifische Produkte zu erhalten und so das Anwendungsgebiet gedruckter organischer Photovoltaik maßgeblich zu erweitern. Während der Produktion der notwendigen Materialien, aber auch der Produktion der Folien selbst in einem Rolldendruckverfahren, wird im Vergleich sehr wenig Energie benötigt. Dies spiegelt sich in einer Energierückzahlzeit von wenigen Wochen (typischerweise 10-12 Wochen), und damit weniger als 1/4 der Zeit von klassischen Systemen, wieder. Da auch bei der Produktion konsequent auf grünen Strom gesetzt wird, haben die Produkte einen sehr geringen CO²-Fußabdruck.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Schmidt, Margret

Mobile Sterilisation für Stethoskope

Details
Schmidt, Margret
  • Ort/Region: Saalfeld
  • Kategorie: Licht & Leben
  • Stimmen: 0

Schmidt, Margret

Mobile Sterilisation für Stethoskope

Im Zuge der Ausbreitung multiresistenter Keime, ist Hygiene, gerade im Umgang am und mit dem Patienten, besonders wichtig. Leider wird das Stethoskop in dieser Beziehung meist eher stiefmütterlich behandelt. Ich habe ein Gerät entwickelt, welches direkt am Stethoskop getragen wird Eine Art Hülle, diese umschließt das Stethoskop vollständig und ist mit einer Hand zu öffnen und zu schließen. So kann es nicht mehr passieren, dass die geforderte Desinfektion ausbleibt. In dieser befinden sich UVc-LEDs welche, im Moment des Schließen, angehen und für eine bestimmte Dauer das Stethoskop mit UVc-Licht bestrahlen. Nach dieser Zeit ist das Gerät vollständig steril UVc-Licht besitzt die Eigenschaft alle Keime vollständig zerstören zu können. So wird dieser Übertragungsweg vollkommen ausgeschaltet. Ich habe bereits einen Gebrauchsmusterschutz und im Moment bin ich gerade bei den Wirksamkeittests. Da ich es alleine und ohne finanzielle Unterstützung mache, ist es etwas langwieriger. Aber ich bin überzeugt, dass es großes Potential hat.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Somax-Utilities GmbH

"Der perfekte TT" - Der erste mobile Sattelschrank für das Auto

Details
Somax-Utilities GmbH
  • Ort/Region: Sömmerda
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

Somax-Utilities GmbH

"Der perfekte TT" - Der erste mobile Sattelschrank für das Auto

Zur Erleichterung des Reitsports vor allem bei Turnieren oder Lehrgängen hat die Somax-Utilities GmbH einen mobilen Sattelschrank zum Mitführen im Kofferraum eines PKWs entwickelt, den perfekten Turniertrottel oder auch einfach nur TT genannt. Der zum Patent angemeldete Turnierhelfer ist werkzeugfrei innerhalb von 3 Minuten auf- oder abgebaut und bietet viel Stauraum für die Ausrüstung, von Sattel, über Putzsachen bis hin zur Trense, aber ebenso für die die unverzichtbaren Details des Pferdesportes sowie der Halter.

 

Der Sattelschrank ist dank seiner großen Räder mobil und wendig - was auf den Reitplätzen unerlässlich ist - und erspart somit diverse zusätzliche Wege. Dieser steht meistens vor der Pferdebox im Boxenzelt auf den Turnieren oder Lehrgängen. War das Privileg, einen Sattelschrank zu besitzen, den am Turnier ansässigen Reitern sowie den Profis vorbehalten, die Ausrüstungen mittels Sattelzüge und Helfern transportieren, so stellt die Somax-Utilities GmbH den Hobbyreitern und Semi-Profis mit dem perfekten TT einen wertvollen Helfer zur Seite, der Ihnen die Möglichkeit gibt, alle Reitutensilien stets mit sich führen zu können. Der zentrale Aufbewahrungsort in Form des perfekten TT reduziert die Transportwege zwischen den unterschiedlichen Verwendungsorten auf ein Minimum, nicht zulezt dank der Möglichkeit ihn im PKW mitzunehmen.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Spleenlab UG (haftungsbeschränkt)

Spleenlab – Aerial AI Innovations

Details
Spleenlab UG (haftungsbeschränkt)
  • Ort/Region: Saalburg-Ebersdorf
  • Kategorie: Digitales & Medien
  • Stimmen: 0

Spleenlab UG (haftungsbeschränkt)

Spleenlab – Aerial AI Innovations

Das KI-Softwarteunternehmen Spleenlab bietet durch eine bisher ungesehene Fusion von einzigartiger KI-Technologie mit verschiedenen Sensorsystemen unverzichtbare Bausteine für den sicheren Flug autonomer Vehikel und schafft damit die Grundlage für den großflächigen Einsatz revolutionärer Mobilitäts- und Logistiktechnologien (u.a. Air-Taxen und Lieferdrohnen) im Flugsektor.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Technische Universität Ilmenau - Fachgebiet Technische Thermodynamik

Vakuum-Isolations-Paneele zur effizienten Langzeitwärmedämmung von ...

Details
Technische Universität Ilmenau - Fachgebiet Technische Thermodynamik
  • Ort/Region: Ilmenau
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

Technische Universität Ilmenau - Fachgebiet Technische Thermodynamik

Vakuum-Isolations-Paneele zur effizienten Langzeitwärmedämmung von Hochleistungswärmespeichern

Beim Umstieg von nuklearen und fossilen Energieträgern zu einer regenerativen Energieversorgung bilden Energiespeicher die Schlüsseltechnologie für die Netzstabilität. Neben der elektrischen Energie ist besonders thermische Energie wichtig. In Wärmespeichern kann die Energie zur direkten Nutzung als Prozesswärme bzw. Heizwärme oder für die Umwandlung in elektrische Energie gespeichert werden. Wasser eignet sich hierfür aufgrund seiner physikalischen Eigenschaften als ungiftiger, umweltverträglicher und gut verfügbarer Rohstoff als Speichermedium.

 

Durch die Entwicklung einer flexibel einsetzbaren Hochleistungswärmedämmung aus Vakuum-Isolations-Paneelen (VIP) für Temperaturen bis 130°C werden die Wärmeverluste der Speicher bei gleicher Dicke der Isolierung auf ein Zehntel verringert und die Speicherdauer erhöht. Gleichzeitig wird die Speicherkapazität bei gleicher Baugröße durch die höheren Temperaturen verdoppelt.

 

Die Isolierung aus einzelnen VIPs ist durch ihre Skalierbarkeit an nahezu jeder Speichergröße und an bestehenden Anlagen montierbar. Sie kann sowohl an Wärmespeichern in Einfamilienhäusern, wie an großtechnischen Wärmespeichern zur Pufferung von erneuerbaren Energien verwendet werden. Im Vergleich zu konventioneller Isolierung soll die Hochleistungswärmedämmung die Einstufung von Energielabel D auf A+ steigern. Der Gesamtwirkungsgrad eines Speicherzyklus (Laden-Speichern-Entladen) erhöht sich deutlich und trägt damit erheblich zur Reduktion von Treibhausgasen bei.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Technische Universität Ilmenau, Fakultät für Informatik und Automatisierung

Flora Incognita - künstliche Intelligenz revolutioniert die ...

Details
Technische Universität Ilmenau, Fakultät für Informatik und Automatisierung
  • Ort/Region: Ilmenau
  • Kategorie: Digitales & Medien
  • Stimmen: 0

Technische Universität Ilmenau, Fakultät für Informatik und Automatisierung

Flora Incognita - künstliche Intelligenz revolutioniert die Pflanzenbestimmung

Artenkenntnis ist eine grundlegende Voraussetzung für den Schutz von Biodiversität. Immer weniger Menschen können jedoch heute einzelne Arten sicher erkennen und ihr Vorkommen in einen ökologischen Zusammenhang stellen – besonders heimische Wildkräuter sind für Laien schwer zu unterscheiden. Selbst eine "Blumenwiese" wird von vielen Menschen nur als „Gras“ wahrgenommen. Wenn wir die Natur schützen und nachhaltig nutzen wollen, braucht es dieses Wissen jedoch. Mit den schwindenden Kenntnissen über Tiere, Pflanzen nimmt auch die Bereitschaft ab, sich für Natur- und Umweltschutz einzusetzen. Wie soll man für den Schutz der Vielfalt von Arten werben, wenn der existierende Artenreichtum gar nicht erkannt wird? Gleichzeitig steigt das Interesse für digitale Medien. Technische Entwicklungen beeinflussen bereits in vielen Lebensbereichen unsere Art zu lernen.

 

Dies ist die Schnittstelle, an die wir mit dem „Flora Incognita“-Projekt anknüpfen. Wir entwickeln ein Verfahren zur automatischen, interaktiven Pflanzenbestimmung mit Smartphones. Unter dem Motto „Computerwissenschaften treffen auf Natur“ arbeitet ein interdisziplinäres Team aus den Fachbereichen Botanik, Informatik, Physik und Medienwissenschaften an einer Lösung, um Pflanzenbestimmung einfacher und schneller für Menschen jeden Alters und jeden Grad an Vorwissen verfügbar zu machen – und somit das Bewusstsein für die noch vorhandene Artenvielfalt zu stärken.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Technische Universität Ilmenau, Institut für Biomedizinische Technik und Informatik

Plenophthalmologische Kamera für die mobile 3D-Netzhautdiagnostik

Details
Technische Universität Ilmenau, Institut für Biomedizinische Technik und Informatik
  • Ort/Region: Ilmenau
  • Kategorie: Licht & Leben
  • Stimmen: 0

Technische Universität Ilmenau, Institut für Biomedizinische Technik und Informatik

Plenophthalmologische Kamera für die mobile 3D-Netzhautdiagnostik

Der Bedarf an augenärztlichen Leistungen nimmt in Deutschland einen überaus hohen Stellenwert ein. Demgegenüber steht ein, insbesondere bei niedergelassenen Augenärzten, eingeschränktes technisches Diagnosespektrum. Das häufigste Untersuchungsgerät ist die Spaltlampe. Die Diagnosestellung ist lediglich auf Basis eines zweidimensionalen (2D) Bildes möglich. Auffälligkeiten bedingen oft erweiterte Diagnostik in Kliniken. Dort finden sich Großgeräte, die mittels Laserscannern, Bilder mit zusätzlichen Tiefeninformationen erstellen (3D). Es ergeben sich zwei Probleme: zum einen geht durch die verlängerte diagnostische Kette eine erhöhte Patientenbelastung einher. Zum anderen muss aufgrund langer Wartezeiten auf Facharzttermine mit verspäteten Diagnosestellungen gerechnet werden. Kleine morphologische Veränderungen, die im 3D-Bild nachgewiesen werden könnten, gehen im 2D-Bild unter.

 

Zielstellung des Projekts ist es, durch eine neuartige, hochmobile Fundusbildgebung die diagnostische Kette zu verkürzen. Gemeinsam mit der Raytrix GmbH wird die TU Ilmenau durch Nutzung des plenoptischen Prinzips, sowohl 2D- als auch 3D-Daten der Netzhautstrukturen messbar machen. Dies geschieht für alle Bildpunkte gleichzeitig mit nur einer Aufnahme. Da so auf den Einsatz aufwendiger Lasertechnik verzichtet werden kann, entsteht ein portables, flexibles Plenophthalmoskop, das eine deutliche Steigerung der Effektivität und Wirtschaftlichkeit in der augenärztlichen Gesundheitsversorgung erwarten lässt.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Thüma Maschinenbau und Service GmbH

Entwicklung eines Verfahrens zur robotergestützten Lackierung unter ...

Details
Thüma Maschinenbau und Service GmbH
  • Ort/Region: Gotha
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

Thüma Maschinenbau und Service GmbH

Entwicklung eines Verfahrens zur robotergestützten Lackierung unter Verwendung von 3D Messtechnik u. automatischer Bahngenerierung

Ziel des Vorhabens war es ein Verfahren zu entwickeln, das den Automatisierungsgrad für die Spritzlackierung von Holzfenstern auf eine neue Entwicklungsstufe hebt. Hierzu wird 3D-Messtechnik eingesetzt werden, die eine schnelle, valide und genaue Objekterfassung der zu lackierenden Objekte ermöglicht. Aus der vollständig erfassten Objektgeometrie wird automatisch ein optimiertes Bewegungsprogramm für den Lackierroboter abgeleitet, mit dem ein im Sinne der Lackierqualität optimaler Lackauftrag realisiert wird.

 

Die dafür nötigen Prozessparameter werden nicht wie bisher bei bestehenden Anlagen manuell vorgegeben, sondern vielmehr anhand der Vermessungsdaten des 3D-Erfassungssystems, der Lackeigenschaften und anderen anlagenspezifischen Parametern automatisch erzeugt. Als Grundlage für die Lackierbahngenerierung dienen Lackierstrategien, die den parametrierten Lackierprozess hinreichend abstrakt abbilden. Diese werden anhand der o.g. Vorgaben aus einer Datenbank ausgelesen und mittels der durch die Vermessung bestimmten Objektgeometrie, der Lackeigenschaft und der anlagenspezifischen Parameter instanziiert und angepasst. Die automatische Generierung des Lackierprogramms und die Ansteuerung der Prozessperipherie wird nur noch vom Werkstück und vom verwendeten Lack und dessen Eigenschaften und den Anlagenparametern abhängig sein, so dass alle übrigen Prozessparameter automatisch ermittelt und optimal vorgegeben werden.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

TITK e.V.

"PTC-ThermoMat" – Effizientes Thermomanagement mittels flexibler, ...

Details
TITK e.V.
  • Ort/Region: Rudolstadt
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

TITK e.V.

"PTC-ThermoMat" – Effizientes Thermomanagement mittels flexibler, metallfreier Heizmaterialien auf Polymerbasis

Alternativ zu starren Metall- oder Keramikheizungen werden elektrisch leitfähige, flexible Polymermaterialien mit charakteristischem PTC-Effekt entwickelt, die ein effizientes Thermomanagement unter Nutzung der materialimmanenten Selbstregulierungseigenschaften ermöglichen. Während der Erwärmung resultieren eine Widerstandszunahme und damit eine bedarfsgerechte Reduzierung der elektrischen Leistung mit steigender Temperatur. Es stellt sich eine gewünschte Zieltemperatur selbsttätig, ohne externe Regelung ein und bleibt konstant. Vorteilhaft ist, dass das zu heizende Medium im direkten thermischen Kontakt mit den wärmeabgebenden, metallfreien Polymermaterialien in vielfältigsten, nach Belieben skalierbaren Gestaltungsformen (Schläuche, Behälter, Spritzgussteile, Textilien, Folien, 3D-gedruckte Bauteile) steht. Die Formkörper gestatten einen großflächigen, dadurch schnellen sowie gleichmäßigen Wärmeeintrag. Dies führt zu kurzen Aufheizzeiten.

 

Der PTC sorgt zudem für einen materialinhärenten sicherheitsrelevanten Überstrom- sowie Überhitzungsschutz für Personen und empfindliche Güter. Die PTC-Heizung passt sich dem aktuellen Wärmebedarf an, d. h. hohe Leistung bei niedrigen Temperaturen oder deutlich reduzierte Leistung beim Erreichen der durch das verarbeitete Polymermaterial vorbestimmten Endtemperatur. Dadurch kommt Elektroenergie lokal, bedarfsgerecht, effizient, mithin sehr sparsam im Sinne einer nachhaltigen Energie- und
Ressourcenverwendung zum Einsatz.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Velosione GmbH

E-Fahrradrahmen in der Evolution: Ein recyclebares thermoplastisches ...

Details
Velosione GmbH
  • Ort/Region: Saalfeld
  • Kategorie: Industrie & Material
  • Stimmen: 0

Velosione GmbH

E-Fahrradrahmen in der Evolution: Ein recyclebares thermoplastisches Fahrrad mit niedriger Emission in der Produktion für den Massenmarkt

Fahrradrahmen müssen den Anforderungen der Gegenwart angepasst werden. Mittels (Fluid-Injektions) Spritzguss aus faserverstärkten Kunststoffen wird der E-Fahrradrahmen mit reduzierter Emission in der Produktion bei verbesserter Produktqualität hergestellt. Rohrgeometrien sind wesentlich für die erforderlichen Steifigkeiten des Fahrrads und werden nach dem Füllen der Spritzgussform über das injizierte Wasser realisiert. Der Herstellungsprozess in Kombination mit der kunststoffgerechten Auslegung des Fahrradrahmensermöglicht hohe Gestaltungsfreiheiten des Designs mit der Möglichkeit der Funktionsintegration (speziell durch den Vorteil eines elektrisch nichtleitenden Rahmens). Der eingesetzte Kunststoff ist leicht rezyklierbar und wird am Ende des Lebenszyklus für die Herstellung weiterer Fahrräder (Citybikes, Kinderfahrräder, Laufräder, etc.) verwendet. Durch diesen Herstellungsprozess, wird die bestehende Wertschöpfungskette durchbrochen und eine nachhaltige Lösung für den Massenmarkt der Fahrräder geschaffen.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

Volker Schmidt Verbundenheitstraining

Schulkonzept

Details
Volker Schmidt Verbundenheitstraining
  • Ort/Region: Drei Gleichen
  • Kategorie: Licht & Leben
  • Stimmen: 0

Volker Schmidt Verbundenheitstraining

Schulkonzept

Das Schulkonzept schafft Strukturen, um Probleme an Schulen ursächlich zu lösen. Eltern, Schüler, Lehrer werden eingeladen, befähigt und ermutigt, selber für eine bessere Schule zu sorgen. Das Konzept nutzt Gesetze der Synergetik, Epigenetik, Quantenphysik, Energiegesetz und Erkenntnisse der Gehirnforschung.

Es wird eine Ag Wohlbefinden und Potenzialentfaltung installiert. In der Ag lösen Schüler gemeinsam Probleme, stellen aktiv Wohlbefinden her, entfalten eigene Potenziale. Sie üben ganz praktisch, wie man selber mehr Zufriedenheit, Harmonie, Freude, Liebe, Gesundheit und Erfolg in das eigene Leben bringt. Es entstehen Schulen, wo Individualität gefördert und Gemeinschaft gelebt wird. Durch das Schulkonzept verschwinden die meisten Probleme an Schulen. Beseitigt man verschwinden Symptome wie Unterrichtsausfall, Gewalt, Mobbing, Kriminalität, Drogen, Alkohol, Sucht, Amok. Schüler gehen mit Freude in die Schule und lernen gern. Erlernte positive Automatismen halten ein Leben lang.
Weil Schüler Vorzüge eines harmonischen Miteinanders in Schulen erlebt haben, werden später Familien, Unternehmen und die Gesellschaft harmonischer. Viele gesellschaftliche Probleme verschwinden. Unternehmen bekommen gesunde, kreative, motivierte, teamfähige Mitarbeiter. Die Nutzung der Innenwelt bewirkt einen Innovationsschub in der Wirtschaft. Weil gesellschaftliche Probleme verschwinden, sinken Ausgaben. Steuern, Abgaben, Lohnnebenkosten. Deutschland wird wettbewerbsfähiger.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

wisit media GmbH

SUMAK KAWSAY

Details
wisit media GmbH
  • Ort/Region: Ilmenau
  • Kategorie: Digitales & Medien
  • Stimmen: 0

wisit media GmbH

SUMAK KAWSAY

SUMAK KAWSAY ist das indigene Wort für „buen vivir“ oder ins Deutsche übersetzt „gutes Leben“ und beschreibt damit treffend unsere Vision, den Fokus in Behörden und Unternehmen auf einfache und schnelle Art auf die Menschen und Mitarbeiter zu legen. Wir steigern mit unserem Tool die Mitarbeiterzufriedenheit und das Behördenklima und das wiederum führt zur
Verringerung der Kosten durch Mitarbeiterfluktuation, Krankenstände und einer größeren Zufriedenheit der Menschen, die die Dienstleistungen unserer Kunden in Anspruch nehmen. Letzten Endes führt es damit zu einem stressfreieren und freudigeren Arbeiten für alle. SUMAK KAWSAY ist bei verschiedenen Unternehmen, kommunalen Behörden bis zu einer Bundesbehörde im Einsatz.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

WTA TECHNOLOGIES GmbH

H4L - Filter zur Wasseraufbereitung

Details
WTA TECHNOLOGIES GmbH
  • Ort/Region: Gotha
  • Kategorie: Licht & Leben
  • Stimmen: 0

WTA TECHNOLOGIES GmbH

H4L - Filter zur Wasseraufbereitung

Für den Schutz der Lebensgrundlage Wasser müssen wir aktiv Verantwortung übernehmen, um diese Ressource für uns und nachfolgende Generationen zu erhalten. Dabei ist der Zugang zu sauberem Wasser elementar für das Überleben und die weitere Entwicklung von Städten, Kommunen, Ländern und ganzen Staaten sowie Grundlage einer gesunden und friedvollen Welt. Wir sorgen dafür, die Ressource Wasser sicher und effizient zu reinigen. Durch unsere Innovation ist die Entfernung von Mikroplaste, antibiotikaresistenten Keimen und Erregern sowie anderen Problem-, Spuren- und Mikroschadstoffen permanent gegeben.

 

Der Klimawandel und die damit einhergehenden Veränderung stellen auch uns vor neue Herausforderungen, was im Supersommer 2018 auch in Thüringen deutlich zu spüren war. Um nachhaltig und effizient mit der Ressource Wasser umzugehen ist eine sichere, effiziente Wasseraufbereitung erforderlich. Dazu leistet unser innovativer Filter mit dem Namen H4L den entscheidenden Beitrag. Der Filter besteht aus einem technischen Textil. Beim Filtrieren werden nichtlösbare Stoffe im Wasser sicher entfernt. Dazu zählen auch Problem- und Spurenstoffe oder zum Beispiel Mikroplaste und antibiotikaresistente Keime und Erreger.

 

Unsere Innovation besteht zum einem in der Filterplatte, zum anderen in der Konstruktion des Filtermoduls. Das macht unser Produkt zum technischen Weltmarktführer Made in Thüringen, die existierenden Systemen technisch weit überlegen ist.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.

zollsoft GmbH

Gesundakten-App mit eImpfpass

Details
zollsoft GmbH
  • Ort/Region: Jena
  • Kategorie: Digitales & Medien
  • Stimmen: 0

zollsoft GmbH

Gesundakten-App mit eImpfpass

Die Gesundakte ist eine Patienten-App für die sichere, digitale Kommunikation und den unkomplizierten Datenaustausch zwischen Patienten und Arztpraxis. Die Anwender müssen kein persönliches Profil erstellen und die Daten werden dezentral und hochgradig verschlüsselt gehalten. Damit bietet Sie eine attraktive, unabhängige Alternative zu den elektronischen Gesundheitsakten, die qua E-Health-Gesetz ab Anfang 2021 durch die Krankenkassen ihren Versicherten zur Verfügung gestellt werden müssen.

 

Die Gesundakte beinhaltet u.a. den eImpfpass, der einen Paradigmenwechsel für das Impfmanagement in Deutschland bedeutet. Er wurde in enger Zusammenarbeit mit der GZIM (Gesellschaft zu Förderung der Impfmedizin) und der AOK Plus entwickelt, die ihn – nach einem inzwischen abgeschlossenen Modellprojekt – demnächst weiter ausrollen wird.

 

Der e-Impfpass wurde, um größtmögliche Interoperabilität sicherzustellen, nach CDA-Standard (Clinical Document Architecture: ein Standard für den Austausch und die Speicherung klinischer Inhalte) entwickelt. Die eImpfpass-Schnittstelle wurde außerdem in das zentrale Interoperabilitätsverzeichnis des deutschen Gesundheitswesens „vesta“ eingetragen und damit der Grundstein für den zukünftigen, systemübergreifenden Rollout gelegt.


Abstimmen

Sie haben bereits Ihre Stimme abgegeben.
Wie wollen Sie Ihre Stimme authentifizieren?

SMS-Code


Sobald Ihre Stimme gezählt ist, können Sie für kein weiteres Unternehmen mehr abstimmen ...

Zurück
Bitte geben Sie Ihre Mobilfunknummer ein, damit wir Ihnen einen Bestätigungscode zusenden können.
 
+
 Land
 Vorwahl
 Nummer
Die eingegebene Nummer scheint nicht richtig zu sein.
Sie haben bereits in dieser Kategorie abgestimmt.
Es ist leider ein Fehler beim Absenden der SMS aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal.

Code zuschicken
Per SMS erhalten Sie in wenigen Augenblicken einen Code. Bitte geben Sie diesen ein und drücken Sie auf „Code prüfen“, um Ihre Stimme zu bestätigen:

 
Code prüfen

Ansprechpartner


Kerstin Heimann

Kommunikation/Veranstaltungen

+49 (0)361 78923-10

kerstin.heimann(at)stift-thueringen.de

Gefördert durch:

News

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.