Donnerstag, 23. März 2017

Tagung "Schule MIT Wissenschaft Thüringen", 11. – 13. Mai 2017

Nach dem Beispiel des bekannten Massachusetts Institute of Technlogy (MIT) aus den USA lädt die STIFT engagierte Thüringer MINT-Lehrkräfte zum Austausch ein. Renommierte nationale und internationale Wissenschaftler geben Einblicke in aktuelle Forschungsthemen und bieten Anregungen für die Vermittlung dieser Themen im Unterricht.  Die Teilnahme dient als Anerkennung und Wertschätzung für Thüringer Lehrerinnen und Lehrer aus dem MINT-Bereich und ist kostenfrei.


Die Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) organisiert im Mai 2017 zum zweiten Mal mit dem MIT Club of Germany e. V. eine 2-tägige Tagung „Schule MIT Wissenschaft“ ausschließlich für Thüringer Lehrerinnen und Lehrer der Naturwissenschaften und Technik.  

„Begeisterer begeistern“ - unter diesem Motto geben hervorragende Referentinnen und Referenten in Vorträgen neueste Einblicke in ihre Forschungsbereiche. Dabei stehen interdisziplinäre Ansätze im Vordergrund.

  • Prof. Franz Kärtner | Massachusetts Institute of Technology, Cambridge, USA, Doppelprofessur: Electrical Engineering and Computer Science, Massachusetts Institute of Technology Center for Free-Electron Laser Science, DESY, Hamburg
    Themenbereich: Ultraschnelle Optik und Gamma-Strahlung
  • Dr. Gerhard Thiele | Lehrbeauftragter an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen, Ehemaliger Astronaut bei der European Space Agency
    Ein anderes Bild der Erde
  • Prof. Dr. Colin Devey | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Exzellenzcluster Ozean der Zukunft
    Ozean der Zukunft
  • Christian Schärf | Julius-Maximilians-Universität Würzburg und Friedrich Wanierke | Friedrich-Schiller-Universität Jena (Thüringer Teilnehmer am Bundeswettbewerb 2016, 1. Platz Chemie)
    Rubine aus dem Chemielabor? Entwicklung einer chemischen Synthese für Edelsteine auf Basis von alpha-Aluminiumoxid
  • Prof. Dr. Rainer Heintzmann | Leibniz Institut für Photonische Technologien, Jena
    Moderne Lichtmikroskopie - ein Blick in die Nanowelt
  • Prof. Dr. habil. Ulrich S. Schubert | Friedrich-Schiller-Universität Jena, Lehrstuhl für Organische und Makromolekulare Chemie (IOMC), Center for Energy and Environmental Chemistry Jena (CEEC Jena)
    Polymerbasierte Batterien
  • Dr. Hans-Ulrich Peter | Friedrich-Schiller-Universität Jena, Institut für Ökologie, Leiter der Arbeitsgruppe Polar- und Ornitho-Ökologie
    Aktuelle biologische Forschung auf King George Island, Antarktis
  • Dr.-Ing. Christiane Heinicke | Freiberufliche Autorin und Freie Wissenschaftlerin an der VU Amsterdam
    Einblicke in das Leben und Forschen auf dem Mars
  • Prof. Admir Masic | Massachusetts Institute of Technology Cambridge, USA, Laboratory for Multiscale Characterization and Materials Design [angefragt]
    Themenbereich: Charakterisierung komplexer biomineralisierter und archäologischen struktureller Materialien zur Entwicklung nachhaltiger und stabilerer Baumaterialien


In Workshops erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie sich aktuelle Themen der Wissenschaft in den Schulalltag umsetzen lassen.

„Mit der Tagung wollen wir das Engagement der Thüringer Lehrerinnen und Lehrer würdigen und Motivation und Impulse für die tägliche Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern geben. Bereits im vergangenen Jahr konnten wir erleben, wie die „Begeisterung“ der Referenten überspringt und wie spannend und anregend der Erfahrungsaustausch mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie untereinander ist.“, sagte Dr. Sven Günther, Geschäftsführer der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT).

Eine Anmeldung für die Tagung ist noch bis zum 31.03.2017 online möglich.

Die Teilnahme an der Tagung inklusive Übernachtung ist kostenfrei.
Für Landesbedienstete besteht die Möglichkeit der Reisekostenerstattung über das ThILLM.

jungforscher-thueringen.de/schule-mit-wissenschaft/programm/


zurück

Ansprechpartner


Dr. Sven Günther

Geschäftsführer

+49 (0)361 78923-50

sven.guenther(at)stift-thueringen.de