Mittwoch, 01. November 2017

Innovationspreis - Verleihung und mehr...

Am 21.11. findet in Weimar die feierliche Verleihung des "XX. Innovationspreises Thüringen 2017" statt. Im Vorfeld bieten wir 2 Begleitveranstaltungen an, um den Gästen und Wettbewerbsteilnehmern den Weg nach Weimar in vielfacher Hinsicht lohnenswert zu machen.

Höhepunkt des Wettbewerbes um den "Innovationspreis Thüringen" ist die Bekanntgabe und feierliche Würdigung der Preisträger. Der Festakt zur Verleihung des XX. Innovationspreises Thüringen findet am 21. November 2017 in Weimar statt.

21.11.2017 | congress centrum neue Weimarhalle

17:00 Uhr | Preisverleihung

(16:30 Uhr: Sektempfang)
Unter dem Motto "Innovativ? Ausgezeichnet!" werden die besten Innovationen des Freistaates ausgezeichnet.

 


Begleitveranstaltungen

Im Vorfeld der Preisverleihung laden wir Sie zu folgenden Begleitveranstaltungen ein:

14:00 Uhr | Flügelsaal 1 | Anbieter: ThEx innovativ

Netzwerk-Veranstaltung "InnoMatch" - Business-Speeddating für Thüringer Unternehmen und Innovatoren

Zum zweiten Mal bietet die STIFT mit dieser Netzwerkveranstaltung Bewerbern sowie Gästen der Preisverleihung eine Gelegenheit, sich persönlich miteinander bekannt zu machen, Erfahrungen auszutauschen und neue Ideen zu generieren oder Kooperationen anzustoßen. Mehrere Tisch- und Perspektivwechsel ermöglichen einen intensiven interdisziplinären Erfahrungs- und Gedankenaustausch. Unsere TableCaptains bringen Sie miteinander ins Gespräch und bieten dabei beste Möglichkeiten für Vernetzung und Wissenstransfer.

Im Ausstellungsbereich der InnoMatch besteht zudem für die diesjährigen Wettbewerbsteilnehmer die Möglichkeit, den Wettbewerbsbeitrag zu präsentieren.

>>weitere Informationen Veranstaltung und Präsentationsmöglichkeit

-- Die Plätze für diese Veranstaltung sind begrenzt. --


14:00 Uhr | Flügelsaal 2 | Anbieter: Enterprise Europe Network Thüringen

Horizon 2020 aktuell - EU-Förderung für den steinigen Weg zur Marktreife

Im Vorfeld der Verleihung des Innovationspreises Thüringen 2017 bietet die STIFT im Flügelsaal 2 eine Informationsveranstaltung über EU-Fördermöglichkeiten für hochinnovative Produkte und Technologien, die bereits kurz vor der Marktreife stehen an.

Die Förderinstrumente „Fast Track to Innovation“ (FTI) und "KMU-Instrument" bieten in dieser oftmals entscheidenden Phase, in der viele nationale Programme nicht mehr greifen, bis zu 70% Förderung. Mit dem Erscheinen der Arbeitsprogramme und Aufrufe für 2018-2020 werden beide Instrumente dem neuen Europäischen Innovationsrat (European Innovation Council – EIC) zugeordnet, was einige Änderungen mit sich bringt.

Diese Änderungen im Detail vorstellen werden Experten der Nationalen Kontaktstelle KMU vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gemeinsam mit dem Team des Enterprise Europe Network (EEN) der STIFT.


zurück

Ansprechpartner


Dr. Sven Günther

Geschäftsführer

+49 (0)361 78923-50

sven.guenther(at)stift-thueringen.de