TRIP Demo Day 2022

TRIP Demo Day 16.03.2022 | Fotos: Thomas Müller

TRIP Demo Day 2022

Christiane Kilian, STIFT

TRIP Demo Day 2022

Dr. Katja Böhler, Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft

TRIP Demo Day 2022

TRIP Demo Day 16.03.2022 | Fotos: Thomas Müller

Mittwoch, 16. März 2022

TRIP-Demo Day zeigt Zukunftsinnovationen aus Thüringen

Nach mehreren Monaten intensiver Beschleunigung im TRIP-Accelerator-Programm der STIFT stellten 13 Start-ups aus Thüringen ihre Innovationen vor. Neun Projekte konnten sich über Tickets für die finale Programmphase freuen, die sie auf VC-Investment vorbereitet.    

Die TRIP-Season 21/22 steht ganz im Zeichen der Transformation von Strukturen, Prozessen und neuen Denkweisen. Seit dem Kick-Off zum 3. Batch des Accelerator-Programms sind sechs Monate verstrichen. In dieser Zeit haben 13 Teams hart und erfolgreich an ihren Geschäftsstrategien gearbeitet, viele Herausforderungen überwunden und jede Menge dazugelernt. Die Konzepte der Teams sind sehr unterschiedlich, aber eines haben sie gemein: sie haben das Potenzial, den Status Quo der Märkte zu disruptieren und somit Technologiewandel und nachhaltiges Wachstum zu bewirken. Von Med-Tech, KI-Lösungen, HR-Solutions und Green-Tech, über Digitalisierung des Handwerks und Sport-Innovationen bis hin zu Security Solutions ist alles im diesjährigen TRIP vorhanden, um die Zukunft zu gestalten. Mit Workshops, Coachings, Prototypen-Budget und großem Netzwerk von Investor*innen, KMU und Industrie ist das Programm optimal aufgestellt, um zielführend die Start-up-Innovationen zu beschleunigen und Investment Ready zu machen.


Beim Demo Day am 16. März 2022 pitchten 13 Start-ups der TRIP-Class 21/22 ihre Acceleration-Ergebnisse und Zukunftsvisionen vor der bunten Innovationscommunity und TRIP-Partner*innen. Christiane Kilian von der STIFT eröffnete das Event im Erfurter Innovation Space von Mehnert Lab und teilte Einblicke in die aktuelle TRIP-Class. Im Anschluss begrüßte Dr. Katja Böhler, Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, die TRIP-Community: „Thüringen liegt bei der Qualität von Existenzgründungen seit Jahren bundesweit mit an der Spitze. Das ist nicht zuletzt auf die breit angelegte Gründerförderung im Freistaat zurückzuführen. Das TRIP-Programm hat sich seit seinem Start im Jahr 2019 zu einem wichtigen Baustein dieser Gründerbegleitung entwickelt. Bereits 39 Teams wurden bisher vorangebracht und erfolgreich mit Investoren vernetzt“, betont Böhler. „Das TRIP-Programm ermöglicht nicht nur, dass aus neuen Ideen tragende Geschäftsmodelle werden, sondern auch das nötige Kapital besser eingeworben werden kann.“

Nach der Pitch-Reihe folgte die Vergabe der Tickets für die finale Phase des TRIP-Programms, die sich explizit auf VC-Finanzierung fokussiert. Acht Start-ups aus der TRIP-Class sowie ein Newcomer Projekt ConnCons GmbH durften sich am Ende des Tages über die Tickets für die nächste TRIP-Runde freuen.

Herzlichen Glückwunsch an die neun Teams, die nun ein Teil der Final-TRIP-Class sind:

  • Coachwhisperer GmbH aus Jena
  • ConnCons GmbH aus Radebeul
  • IDloop GmbH aus Jena
  • Janova GmbH aus Jena
  • LOKK UG aus Weimar
  • Novu aus Ilmenau
  • Revincus GmbH aus Jena
  • Taskcards aus Schmalkalden
  • 4Pilots UG aus Jena

Diese Projekte verfügen über besonders skalierbare Geschäftsmodelle und werden in den nächsten drei Monaten intensiv beim Feinschliff ihres Konzeptes mit dem Ziel „Investment Readyness“ begleitet. Das finale Highlight des Programms ist ein Pitch bei einem der größten Start-up-Events Deutschlands – den Investor Days Thüringen, die am 14. und 15. Juni 2022 in Erfurt stattfinden.

Mehr Informationen über TRIP sowie die Start-ups finden Sie unter: www.trip.community

Kontakt:
Christiane Kilian
Projektleiterin ThEx innovativ
c/o Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT)
0361/7892374 | christiane.kilian@stift-thueringen.de

Im November 2019 wurde das Thuringian Regional Innovation Program (TRIP) von der STIFT im Rahmen des Projektes ThEx innovativ ins Leben gerufen, um die Start-up-Community Thüringens zu stärken sowie Stakeholder*innen des Innovationsökosystems zu vernetzen. Jährlich bringt TRIP innovationsgetriebene Projekte und Start-ups voran, mit dem Schwerpunkt Investment Readyness und Open Innovation. TRIP wird im Rahmen des Projektes ThEx innovativ vom Thüringer Wirtschaftsministerium aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und Landesmitteln gefördert.


zurück

Ansprechpartner


Dr. Sven Günther

Vorstand

+49 (0)361 78923-50

sven.guenther(at)stift-thueringen.de

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.