Donnerstag, 08. Juli 2021

MINT(Y) Summer: Sommerferien-Angebote der Schülerforschungszentren Thüringen

Das Netzwerk „Schülerforschungszentren Thüringen“ bietet in den Sommerferien ein breites Angebot von Workshops quer durch die MINT-Fächer an. Die Angebote richten sich an Schüler*innen der Klassen 4 bis 10, aber auch an Schulen, die externe Kooperationspartner für Angebote in den Sommerferien suchen.

 

Das Netzwerk Schülerforschungszentren wird zentral von der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) im Rahmen der Initiative Jungforscher Thüringen koordiniert. Die Angebote sind an die Initiative der „bildungsunterstützenden Ferienkurse“ des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS) für die Thüringer Schüler*innen in den Sommerferien angelehnt und möchten dessen Kernanliegen aus dem außerschulischen Lernsektor heraus unterstützen.

„Die Corona-Pandemie brachte für die Thüringer Schülerinnen und Schüler Homeschooling, Wechselunterricht und Ausfallstunden. Gleichzeitig sind durch die Maßnahmen zur Einschränkung der Corona-Pandemie und die neuen Lernformate wichtige Komponenten, wie der Austausch in der Gruppe und das gemeinsame Lernen, zu kurz gekommen. Nun, da es die Bedingungen wieder zulassen, möchten auch wir den Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten bieten, wieder zusammen zu kommen und gemeinsam in den Schülerforschungszentren zu tüfteln und zu experimentieren. Dafür bietet das Netzwerk Schülerforschungszentren viele abwechslungsreiche und spannende Workshops quer durch den MINT-Kosmos. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.“, so Dr. Sebastian Germerodt, Projektleiter des Netzwerkes Schülerforschungszentren bei der STIFT.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht aller Angebote der Schülerforschungszenten Thüringen. Diese finden Sie auch auch online unter: jungforscher-thueringen.de/kalender/

Informationen und Ansprechpartner zu den Schülerforschungszentren/MINT-Regionen in Thüringen finden Sie unter jungforscher-thueringen.de/sfz/


Weitere Informationen zur Initiative „bildungsunterstützenden Ferienangeboten“ des TMBJS finden Sie unter: www.erste-reihe-thueringen.de/ich-interessiere-mich-fuer/sommerferienkurse


Angebote der Schülerforschungszentren Thüringen in den Sommerferien 2021:


Ferienwoche 1 (26.07. - 30.07.)

  • „Experimentieren, Forschen und Programmieren“ Workshop-Angebote des Schülerforschungszentrums Jena
  • „Einstieg ins Programmieren mit Scratch“, ein Workshop des Schülerforschungszentrums Rudolstadt, Klasse 5 bis 7
  • „Walking with insects - Insektenbewegungen filmen und in 3D animieren“, ein gemeinsamer Workshop der Schülerforschungszentren Schmalkalden und Erfurt an der FH Erfurt, 10 - 14  Jahre
  • „Ist KI die Zukunft?“, „Technik ist alles im Leben?“, „Werksspionage im Bereich der Natur“, verschiedene Workshop-Angebote des Schülerforschungszentrums Waltershausen
  • „Games Camp - Einführung in die Programmierung und Erstellung erster eigener Spiele“, ein Workshop des Schülerforschungszentrums Rudolstadt, ab 12 Jahre
  • „Klein, aber oho – Robotik-Workshop“, ein Workshop für die Schüler*innen am Henfling-Gymnasium Meiningen mit dem Schülerforschungszentrum Schmalkalden, Klasse 9 bis 10
  • „Robotik & Co.“, ein Workshop der RoboThek Gotha, Klasse 3 bis 7
  • „Programmieren für Einsteiger mit Scratch“, ein Workshop für die Schüler*innen der Regelschule Bad Frankenhausen vom Schülerforschungszentrum Nordhausen


Ferienwoche 2 (02.08. - 06.08.)

  • „Ökosystem Boden“, ein Workshop vom Schülerforschungszentrum Erfurt an der FH Erfurt, Klasse 5 bis 10
  • „Die Natur als Vorbild“, „Mit Mathematik die Welt verstehen“, „Werksspionage im Bereich der Natur“,“ Technik ist alles im Leben?“, „Künstliche Neuronale Netze Programmieren“ verschiedene Workshop-Angebote des Schülerforschungszentrums Waltershausen
  • „Streifzug durch die Naturwissenschaften“, ein Workshop des Schülerforschungszentrums Rudolstadt, 10 -18 Jahre
  • „Programmieren mit Scratch – Erfinde deinen eigenen Roboter!“, ein gemeinsamer Workshop des Schülerforschungszentrums Ilmenau und der RoboThek Gotha, 10 - 12 Jahre
  • „Die Umweltretter- Woche“, ein Workshop des Schülerforschungs-zentrums Schmalkalden im Kloster Veßra, Klasse 5 bis 7
  • „Swing it, Arduino - klassische Physikexperimente neu gedacht“, ein Workshop für die Schüler*innen am Henfling-Gymnasium Meiningen mit dem Schülerforschungszentrum Schmalkalden, ab 12 Jahre


Ferienwoche 3 (09.08. - 13.08.)

  • Feriencamp des Schülerforschungszentrums Ilmenau zusammen mit dem Jugendamt Ilmenau
  • „Werksspionage im Bereich der Natur“, „Ist KI die Zukunft?“, „Künstliche Neuronale Netze Programmieren“, „Phänomene selbstständig erforschen und erkunden“ verschiedene Workshop-Angebote des Schülerforschungszentrums Waltershausen
  • „Ökosystem Boden“, ein Workshop vom Schülerforschungszentrum Erfurt an der FH Erfurt, Klasse 5 bis 10
  • „Biologische Vielfalt entdecken“ mit dem Schülerforschungszentrum Nordhausen, Klasse 5 bis 7



Ferienwoche 4 (16.08. - 20.08.)

  • Forscherzeit am Schülerforschungszentrum Gera, Klasse 5 bis 12
  • „Werksspionage im Bereich der Natur“, „Phänomene selbstständig erforschen und erkunden“ verschiedene Workshop-Angebote des Schülerforschungszentrums Waltershausen
  • „Chemie im Badezimmer“, ein Workshop des Schülerforschungszentrums Nordhausen, Klasse 8 bis 11


Ferienwoche 5 (23.08. - 27.08.)

  • „Chemie im Alltag“, ein Workshop für die Schüler*innen am Goethe-Gymnasium/Rutheneum in Gera vom Schülerforschungszentrums Gera
  • „Programmieren mit Scratch“, ein Workshop für die Schüler*innen am Goethe-Gymnasium/Rutheneum in Gera vom Schülerforschungszentrum Gera
  • „Spaß mit Chemie“, ein Workshop für die Schüler*innen der Regelschule Uder vom Schülerforschungszentrum Nordhausen
  • Forscherzeit am Schülerforschungszentrum Gera, Klasse 5 bis 12
  • „Über die Bionik“, „Mit Mathematik die Welt verstehen“, „Die Vermessung des Waldes“, „Werksspionage im Bereich der Natur“, „Phänomene selbstständig erforschen und erkunden“, „Warum ist Mathematik auch morgen wichtig?“ verschiedene Workshop-Angebote des Schülerforschungszentrums Waltershausen


Ferienwoche 6 (30.08. - 03.09.)

  • „Experimentieren, Forschen und Programmieren“ Workshopangebote des Schülerforschungszentrums Jena
  • „Kunst und Chemie“, ein Workshop des Schülerforschungszentrums Nordhausen, Klasse 9 bis 12
  • „Warum ist Mathematik auch morgen wichtig?“, „Mit Mathematik die Welt verstehen“, „Die Vermessung des Waldes“, „Ist KI die Zukunft?“, „Werksspionage im Bereich der Natur“, „Phänomene selbstständig erforschen und erkunden, Technik ist alles im Leben?“, „Das smarte Haus“ verschiedene Workshop-Angebote des Schülerforschungszentrums Waltershausen
  • Forscherzeit am Schülerforschungszentrum Gera, Klasse 5 bis 12
  • „Robotik & Co.“ ein Workshop der RoboThek Gotha, Klasse 3 bis 7
  • „MINT-Party - spannende Experimente mit Robotern", ein Workshop für die Schüler*innen am Philipp-Melanchton-Gymnasium Schmalkalden vom Schülerforschungszentrum Schmalkalden, Klasse 5 bis 6


Ansprechpartner

Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT)
Dr. Sebastian Germerodt
Projektleitung Netzwerk Schülerforschungszentren /MINT-Regionen Thüringen
Peterstraße 3, 99084 Erfurt
0361 7892352 | 0163 7738782
sebastian.germerodt@stift-thueringen.de
www.stift-thueringen.de



Hintergrund Schülerforschungszentren:
Schülerforschungszentren sind außerschulische Lernorte mit bedarfsgerechten Angeboten in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Hier erhalten Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren – unabhängig von der Schulart - die Möglichkeit, ihrer Freude am Entdecken und Forschen nachzugehen. Dazu werden beispielsweise wöchentliche Forscherclubs, Ferienworkshops und gemeinsame Aktionen mit Unternehmen der Region angeboten. Aktuell gibt es Schülerforschungszentren an 10 Standorten in Thüringen: Erfurt (2), Jena, Gera, Nordhausen, Ilmenau, Schmalkalden, Waltershausen, Rudolstadt und Gotha. Die Thüringer Schülerforschungszentren werden koordiniert von der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) und gemeinsam mit dem Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS) und regionalen Trägern finanziert. Die Schülerforschungszentren sind miteinander, auf Landes- wie auf Bundesebene, stark vernetzt und agieren als Kerne der sieben MINT-Regionen in Thüringen. | mehr: jungforscher-thueringen.de/sfz


zurück

Ansprechpartner


Dr. Sven Günther

Vorstand

+49 (0)361 78923-50

sven.guenther(at)stift-thueringen.de

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.