Dienstag, 03. Mai 2011

Start des Thüringer Netzwerkes für Innovative Gründungen (ThürInG) – Pressegespräch und Fototermin

 

Das Thüringer Netzwerk für Innovative Gründungen (ThürInG) ist mit der ersten Anlaufstelle für wissensintensive und technologieorientierte Existenzgründer inzwischen gestartet. Die Beratungs- und Koordinierungsstelle wurde bei der ThürInG-Trägerin, der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) eingerichtet. 

 

In einem Pressegespräch wird über das Leistungsangebot des Thüringer Netzwerkes für Innovative Gründungen (ThürInG) informiert.

 

Ort:    

Thüringer Netzwerk für Innovative Gründungen (ThürInG)
c/o Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT)
Peterstraße 1, 99084 Erfurt

 

Zeit:    

Mittwoch, 4. Mai 2011, 09:00 Uhr

 

Gesprächspartner:

  • Thüringer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Technologie, Matthias Machnig
  • Dr. Sven Günther, ThürInG/Geschäftsführer STIFT
  • Dr. Merle Fuchs, ThürInG/STIFT

zuständig für die Beratung und das Coaching der Gründer werden:

  • Leonhard Oschütz (Projekt „Kinematics“)
  • Dr. Tobias Pöhlmann (Projekt „Biano Science“)
  • Heiko Lantzsch, TESONA GmbH & Co. KG

 

www.innovativ-gruenden-thueringen.de


zurück

Ansprechpartner


Dr. Sven Günther

Geschäftsführer

+49 (0)361 78923-50

sven.guenther(at)stift-thueringen.de