Anlaufstelle für innovative Gründer offiziell gestartet

Mittwoch, 04. Mai 2011

Anlaufstelle für innovative Gründer offiziell gestartet

Machnig: Gründungsdynamik in High-Tech-Bereichen erhöhen
Innovative Existenzgründungen werden in Thüringen gezielt unterstützt. Dazu hat Wirtschaftsminister Matthias Machnig heute das „Thüringer Netzwerk für Innovative Gründungen“ (ThürInG) offiziell gestartet. ThürInG ist als zentrale Beratungs- und Koordinierungsstelle für technologieorientierte und wissensintensive Gründungen bei der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) angesiedelt.
 
 
 „Thüringen braucht mehr High-Tech-Gründungen, um auf den Leitmärkten der Zukunft erfolgreich zu sein“, sagte Wirtschaftsminister Machnig. Elf Prozent der Neugründungen im Freistaat sind innovative Unternehmen, allerdings lassen sich nur etwa zwei Prozent der Gründungen dem Bereich der Hoch- und Spitzentechnologie zuordnen. Im Jahr 2008 waren das etwa 70 Unternehmen. „Es sind aber genau diese Unternehmen, die letztlich zu Wachstumskernen für eine ganze Region werden können“, so Machnig.


Das Thüringer Wirtschaftsministerium fördert die Einrichtung von ThürInG mit rund 740.000 Euro bis 2013 aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF). ThürInG betreut derzeit bereits acht vielversprechende, innovative Projekte aus den Wachstumsfeldern Optik, Software, Logistik, Life Science und Automotive.


ThürInG bietet innovativen Gründern intensive und umfassende Beratung und Betreuung von der Erarbeitung des Geschäfts- und Finanzierungskonzeptes (Businessplan) über die Sicherung von Schutzrechten und die Identifizierung von Kooperationspartnern oder Mitgründern bis hin zur Ansprache von Investoren. In Finanzierungsfragen greift ThürInG beispielsweise auf die Erfahrungen und Kompetenzen der beteiligungsmanagement thüringen gmbh (bm-t), der Thüringer Aufbaubank (TAB), der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft mbH (MBG), des High-Tech Gründerfonds und von ThüBAN, dem Thüringer Business Angels Netzwerk, zurück und dient als Kontaktvermittler zu anderen Investoren wie z. B. Wagniskapital-Gesellschaften.


ThürInG ist ein zentraler Teil der Thüringer Gründerinitiative (ThGI) für innovative und technologieorientierte Unternehmen, das das Thüringer Wirtschafts- und Wissenschaftsministerium im November 2010 gestartet haben. Die Einrichtung kooperiert eng mit dem Beratungsnetzwerk „Gründen und Wachsen in Thüringen (GWT)“, das von den Kammern getragen wird, und dem Beratungsnetzwerk der Thüringer Hochschulen für innovative Gründungen.

www.innovativ-gruenden-thueringen.de


20110504_ThuerInG_Pressekonferenz.pdf145 K

zurück

Ansprechpartner


Dr. Sven Günther

Geschäftsführer

+49 (0)361 78923-50

sven.guenther(at)stift-thueringen.de