Montag, 11. April 2011

Thüringen und Malopolska kooperieren bei den Erneuerbaren Energien

 

Thüringen und seine polnische Partnerregion Malopolska (Kleinpolen) werden künftig gemeinsame Projekte in den Bereichen Bioenergie und Geothermie durchführen. Dies ist das Ergebnis einer gemeinsamen Konferenz in Krakau, die am  7. und 8. April 2011 unter Beteiligung des Marschallamts von Malopolska, des Thüringer Wirtschaftsministeriums sowie der LEG Thüringen stattfand. 29 Vertreter von Thüringer Hochschulen, Unternehmen und Verwaltungen nahmen an der Tagung teil. Im Mittelpunkt der Konferenz standen die Themen Solarenergie, Biomasse, Geothermie und Energieeffizienz sowie die GreenTech-Strategie des Freistaates Thüringen. Neben der Vorstellung konkreter Projekte, die in beiden Regionen durchgeführt werden, war die Entwicklung künftiger gemeinsamer F & E - Projekte (Forschung und Entwicklung) im Rahmen des europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) ein wichtiger Aspekt der Tagung. Hierzu fanden im Rahmen einer Kooperationsbörse rund 60 bilaterale Gespräche zwischen den Unternehmen und Hochschulvertretern beider Regionen statt. Organisiert wurde die Börse von den Enterprise-Europe-Network-Büros der IHK Krakau und der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT).

 

Zu den Themenfeldern Bioenergie und Geothermie wurden in Krakau erste Projektideen zwischen Unternehmen aus beiden Regionen entwickelt. Das Treffen offenbarte darüber hinaus ein großes Interesse seitens der Region Malopolska an Fragen der Weiterbildung im Bereich der Solarenergie. Malopolskas Vize-Marschall Roman Ciepiela begrüßte in seinem Schlusswort zur Tagung ausdrücklich die Ausweitung der Zusammenarbeit im Bereich Erneuerbare Energien, da die Bereitstellung und Sicherung der Energieversorgung von entscheidender Bedeutung für die zukünftige ökonomische und ökologische Entwicklung in beiden Regionen sei.

 

Die Zusammenarbeit zwischen dem Freistaat Thüringen und der Region Malopolska besteht bereits seit 1997. Die Idee zu der gemeinsamen Konferenz zum Thema „Erneuerbare Energien“ geht auf ein Treffen beider Regionen im September 2010 in Erfurt zurück, das sich mit der Vertiefung der wirtschaftlichen Kontakte zwischen beiden Regionen befasste.

 

www.enterprise-europe-thueringen.eu


zurück

Ansprechpartner


Dr. Sven Günther

Geschäftsführer

+49 (0)361 78923-50

sven.guenther(at)stift-thueringen.de

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.